So kam Shiffrin zu ihrem 2. Slalom-Sieg in Aspen

Die Amerikanerin Mikaela Shiffrin gewann den 2. Slalom von Aspen mit 2,65 Sekunden Vorsprung. Chable wurde als beste Schweizerin 9. Den Rennverlauf gibt's im Ticker zum Nachlesen.

Hansdotter gratuliert Shiffrin

Bildlegende: In einer anderen Liga Frida Hansdotter gratuliert der überragenden Siegerin Mikaela Shiffrin. SRF

Ski: Slalom Frauen in Aspen

Hier geht's zum Schlussklassement

1. Mikaela Shiffrin (USA), 1:40,18
2. Frida Hansdotter (Sd), +2,65
3. Sarka Strachova (Tsch), +2,90

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 22 :12

    Speed-Rennen in Lake Louise

    Während die Technikerinnen eine zweiwöchige Pause einlegen, kommen die Speed-Spezialistinnen am nächsten Wochenende in Lake Louise zum Einsatz. Am Freitag und am Samstag steht je eine Abfahrt auf dem Programm, am Sonntag folgt ein Super-G.

    Wir verabschieden uns für heute von Ihnen und danken für Ihr Interesse.

  • 22 :05

    Klare Sache in Aspen

    Mikaela Shiffrin (USA) fuhr der Konkurrenz davon. Die Führende im Gesamtweltcup gewann den 2. Slalom von Aspen vor der Schwedin Frida Hansdotter und der Tschechin Sarka Strachova deutlich und scheint zurzeit nicht zu stoppen.

    Beste Schweizerin wurde Charlotte Chable, welche sich mit der viertbesten Laufzeit im 2. Durchgang vom 20. auf den 9. Rang verbesserte und somit ihr bestes Weltcup-Ergebnis feiern durfte. Zweitbeste Schweizerin wurde Michelle Gisin auf Platz 13.

    Wendy Holdener konnte ihren guten 7. Rang vom gestrigen Slalom nicht wiederholen. Die Schweizerin verlor im 2. Lauf viel Zeit und fiel um 7 Plätze auf den 20. Schlussrang zurück. Auch Denise Feierabend (22.) und Rahel Kopp (25.) brachten den 2. Durchgang ins Ziel und durften sich über Weltcup-Punkte freuen.

  • 21 :55

    SHIFFRIN GEWINNT ÜBERLEGEN

    Die Amerikanerin Mikaela Shiffrin ist auch heute eine Klasse für sich. Trotz kleinen Fahrfehlern und Unsicherheiten gewinnt die Slalom-Dominatorin mit einem Vorsprung von 2,65 Sekunden auf die zweitplatzierte Hansdotter.

    Schlussklassement

    Bildlegende: Dazwischen liegen Welten Mikaela Shiffrin gewinnt auch den 2. Slalom von Aspen in überlegener Manier. SRF

  • 21 :52

    Sarka Strachova (Tsch, 2.)

    Die Tschechin kann nicht ganz mit Hansdotter mithalten und verliert vor allem im Mittelteil Zeit. Im Ziel liegt Strachova 25 Hundertstel hinter der Schwedin.

    Oben steht nun nur noch eine: Mikaela Shiffrin, die eine Reserve von 1,99 Sekunden auf Hansdotter hat.

  • 21 :49

    Frida Hansdotter (Sd, 3.)

    Die Drittplatzierte aus dem 1. Lauf stellt eine klare neue Bestmarke auf. Hansdotter zeigt einen überragenden Mittelteil und greift voll an. Im Schlussteil büsst die Schwedin zwar noch Zeit ein, übernimmt die Führung aber deutlich mit 0,76 Sekunden Vorsprung.

  • 21 :47

    Erin Mielzynski (Ka, 6.)

    Die Kanadierin fährt den Schlussabschnitt ähnlich gut wie Chable und löst damit Thalmann mit 23 Hundertstel Vorsprung von der Spitze ab.

  • 21 :44

    Maria Pietilae-Holmner (Sd, 7.)

    Die Schwedin möchte das Podest attackieren, kommt aber nicht mit dem stark drehenden Kurs zurecht. Pietilae-Holmner verliert viel Zeit und auch einige Ränge. Nach dem 7. Rang in Durchgang 1, hält sie nun den 6. Platz im Zwischenklassement inne.

  • 21 :36

    Carmen Thalmann (Ö, 11.)

    Chable muss den Platz in der Leaderbox an Thalmann abtreten. Die Österreicherin kann zwar im letzten Abschnitt nicht mit Chable mithalten und verliert Zeit, ihr Vorsprung reicht aber aus, um die Führung zu übernehmen (-0,38).

    Nach Thalmann fährt auch Kirchgasser noch schneller als Chable und verdrängt die Schweizerin auf Zwischenrang 3.

    Zwischenklassement

    Bildlegende: Thalmann führt Die besten 8 des 1. Laufs stehen noch oben. SRF

  • 21 :31

    Wendy Holdener (Sz, 13.)

    Holdener fährt zu aggressiv und büsst dadurch viel Zeit auf die führende Chable ein. Im Ziel beträgt der Rückstand beinahe eine Sekunde. Damit dürfte die Schweizerin, die gestern 7. wurde, nicht zufrieden sein.

  • 21 :28

    Michelle Gisin (Sz, 15.)

    Auch Teamkollegin Gisin kann Chable nicht von der Spitze verdrängen. Gisin zeigt einen schnellen Start, doch mit der Leistung von Chable im Schlussabschnitt kann sie nicht mithalten. Die Schweizerin klassiert sich mit nur 14 Hundertstel Rückstand auf Rang 4.

  • 21 :23

    Marie-Michele Gagnon (Ka, 17.)

    Chable lässt eine weitere Fahrerin hinter sich. Gagnon nimmt der Schweizerin im oberen Streckenteil zwar Zeit ab. Chable drehte aber im Verlauf des Rennens auf und so verliert Gagnon ihren Vorsprung bis ins Ziel klar. Die Kanadierin nimmt mit 0,53 Sekunden Rückstand den 4. Platz im Zwischenklassement ein.

  • 21 :18

    Charlotte Chable (Sz, 20.)

    Chable findet einen guten Mix zwischen Angriff und Sicherheit und übernimmt im Ziel die Positon in der Leaderbox. Die junge Schweizerin überzeugt durch schnelle Schwünge und einem starken Schlussabschnitt. Der Vorsprung auf die zweitplatzierte Barthet ist zwar knapp (-0,05) – die Führung ist allerdings mehr als verdient.

    Video «Ski Alpin: 2. Slalom Aspen, 2. Lauf, Charlotte Chable» abspielen

    Chables starker 2. Lauf

    1:07 min, vom 29.11.2015

  • 21 :14

    Anne-Sophie Barthet (Fr, 22.)

    Die Französin stellt eine neue Laufbestzeit auf. Barthet lässt den Ski laufen und nimmt Grünwald 0,62 Sekunden ab.

  • 21 :11

    Denise Feierabend (Sz, 26.)

    Die zweite Schweizerin im Entscheidungslauf kommt nicht ganz an die Leistung des gestrigen Slaloms heran. Kurz vor dem Ziel kann Feierabend aber nochmals etwas aufdrehen und wird mit 46 Hundertstel Rückstand Zweite.

  • 21 :07

    Rahel Kopp (Sz, 27.)

    Die junge Schweizerin zeigt eine saubere Fahrt, riskiert aber zu wenig und verliert daher viel Zeit. Im Ziel fehlen Kopp 1,77 Sekunden auf die führende Grünwald. Die 21-Jährige reiht sich am Ende des Zwischenklassements ein. Ob dies aufgrund des Zeitrückstandes trotzdem für Weltcup-Punkte reicht, ist noch offen.

  • 21 :04

    Manuela Moelgg (It, 30.)

    Die Italienerin eröffnet den 2. Lauf und stellt eine erste Richtzeit von 1:45,39 auf.

  • 20 :58

    5 Schweizerinnen im 2. Durchgang

    Herzlich willkommen zurück in Aspen. Der 2. Lauf beginnt in wenigen Minuten. Mit dabei ist auch die Schweizerin Rahel Kopp. Sie qualifiziert sich mit der Startnummer 53 als 27. sensationell für den Entscheidungsdurchgang und nimmt diesen als 4. in Angriff. Unmittelbar nach ihr folgt Denise Feierabend (26.)

    Charlotte Chable (20.), Michelle Gisin (15.) und Wendy Holdener (13) greifen etwas später ins Renngeschehen ein.

  • 19 :01

    Shiffrin fährt in einer anderen Liga

    Das Fazit aus dem 1. Lauf ist schnell gezogen: An die Amerikanerin Mikaela Shiffrin kommt auch heute keine Fahrerin heran. Sarka Strachova auf dem 2. Zwischenrang verliert bereits 1,69 Sekunden, Frida Hansdotter (3.) gar 1,99 Sekunden.

    Die Schweizerinnen können nicht ganz an die Leistungen von gestern anknüpfen. Wendy Holdener ist als beste Schweizerin auf Platz 13. Sie nimmt zusammen mit Michelle Gisin (15.) im 2. Lauf die Top10 in Angriff.

    Ebenfalls für den 2. Durchgang qualifizieren kann sich Charlotte Chable (19.). Ab 20:55 Uhr können Sie hier und auf SRF info die Entscheidung mitverfolgen.

  • 18 :51

    33 Katharina Truppe (Ö)

    Die junge Österreicherin gewann gestern ihre ersten Weltcup-Punkte, muss heute aber um die Qualifikation für den 2. Lauf zittern. Ihr Rückstand beträgt im Ziel 4,53 Sekunden, was der zweitletzte Rang (27.) bedeutet.

  • 18 :48

    30 Charlotte Chable (Sz)

    Sie fährt immer voll auf Angriff: Die 21-Jährige riskiert erneut viel und schafft es kurz vor dem Ziel, sich trotz Problemen im Rennen zu halten. Nach dem gestrigen Ausfall darf Chable mit dem 19. Zwischenrang (+3,52) mehr als zufrieden sein.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 29.11.15, 18:00 Uhr