Vonn mit 61. Sieg - Schweizer Quartett stark

Die Schweizer Frauen haben in der Abfahrt von Val d'Isere ein starkes Team-Ergebnis abgeliefert: Vier Swiss-Ski-Fahrerinnen klassierten sich in den Top 8, Lara Gut wurde als Beste Vierte. Der Sieg ging an Lindsey Vonn - es ist ihr 61. Triumph im Weltcup.

Lindsey Vonn kam in Val d'Isere zu ihrem 2. Saisonsieg. Die Amerikanerin hatte Anfang Dezember bereits die 2. Abfahrt in Lake Louise gewonnen. Mit nunmehr 61 Weltcup-Erfolgen fehlt Vonn nur noch ein Sieg, um den Rekord der Österreicherin Annemarie Moser-Pröll zu egalisieren. Die 1. Chance bekommt die 30-Jährige am Sonntag im Super G.

Starke Schweizer Bilanz

Nicht nur Vonn wusste in den französischen Alpen zu überzeugen. Auch die Schweizer Equipe bestach mit einem hervorragenden Team-Ergebnis: Lara Gut (4.), Fabienne Suter und Dominique Gisin (zeitgleich 5.) und Marianne Abderhalden (8.) fuhren alle in die Top 10.

Video «Ski: Die Fahrt von Lara Gut in Val d'Isere» abspielen

Fahrt von Lara Gut

1:38 min, vom 20.12.2014

Gut, die im Super G in Lake Louise für den bislang einzigen Schweizer Saisonsieg gesorgt hatte, verlor 39 Hundertstel auf Vonn. Zwischen der Tessinerin und der Amerikanerin klassierten sich zeitgleich Elisabeth Görgl (Ö) und Viktoria Rebensburg (De). Das Duo büsste 19 Hundertstel auf Vonn ein.

Gut lag lange auf einem Podestplatz, ehe sie von der Riesenslalom-Spezialistin Rebensburg (Startnummer 27) noch verdrängt wurde.

Ein Befreiungsschlag

Vor allem für das Trio Suter/Gisin/Abderhalden kommt das Ergebnis in Val d'Isere einer Art Befreiungsschlag gleich. Keine der drei Fahrerinnen konnte bislang in der noch jungen Saison die Top 10 knacken. Abderhalden hatte sich in den drei Speed-Rennen in Lake Louise nicht einmal in den ersten 30 klassiert.

Tina Maze aus Slowenien, die Führende im Gesamtweltcup, erreichte 0,02 Sekunden hinter Suter/Gisin den 7. Platz.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 20.12.14, 10:25 Uhr

Resultate