Baumann und Perl im Skiathlon am Start

Neben Dario Cologna bestreiten am Sonntag mit Jonas Baumann und Curdin Perl zwei weitere Schweizer das erste Langlauf-Rennen der Männer bei den Olympischen Winterspielen. Bei den Frauen ist am Samstag keine Schweizerin am Start.

Curdin Perl (l.) und Jonas Baumann gehen am Sonntag an den Start.

Bildlegende: Im Einsatz Curdin Perl (l.) und Jonas Baumann gehen am Sonntag an den Start. Keystone

Curdin Perl blickt auf einen schwierigen Olympia-Winter zurück. Doch nach einem Knochenabriss im rechten Mittelhandknochen zum Jahreswechsel ist der Engadiner rechtzeitig wieder fit. Neben der Nummer 2 im Schweizer Team hinter Dario Cologna geht auch Jonas Baumann beim Skiathlon über 2 x 15 km an den Start. Der 23-jährige Bündner gibt in Sotschi sein Olympia-Debüt.

Das Rennen über 50 km am letzten Olympiasonntag bestreiten Cologna, Perl, Remo Fischer und Toni Livers.

Auftakt ohne Schweizerin

Die Frauen steigen bereits am Samstag erstmals in die Loipe. Beim Skiathlon über 2 x 7,5 km ist keine Schweizer Athletin gemeldet.

Als erste Schweizerin ist am kommenden Dienstag Laurien van der Graaff in ihrer Paradedisziplin Skating-Sprint im Einsatz. Die 26-Jährige wird am 19. Februar zusammen mit Bettina Gruber auch den Teamsprint absolvieren.