Chiudinelli gelingt Überraschung

Marco Chiudinelli (ATP 339) hat beim ATP-Turnier von Rosmalen die 2. Runde erreicht. Der Basler bezwang den Franzosen Benoit Paire (ATP 67) in einer umkämpften Partie mit 7:6 (7:3), 2:6, 7:6 (7:4).

Marco Chiudinelli ballt die Faust.

Bildlegende: Steht in der 2. Runde Marco Chiudinelli. Keystone/Archiv

In seinem erst zweiten Turnier in dieser Saison hat sich Marco Chiudinelli den Einzug in die 2. Runde mit einer kämpferischen Leistung verdient.

Starke Tiebreaks

Der 33-Jährige holte bei seinem Sieg gegen Benoit Paire im 1. und 3. Satz jeweils einen Break-Rückstand auf. Dank 2 starken Tiebreaks siegte Chiudinelli nach über 2 Stunden mit 7:6 (7:3), 2:6 und 7:6 (7:4).

Nach seinem Exploit wartet mit Adrian Mannarino (ATP 32) erneut ein Franzose auf den Qualifikanten. Der im Turnier als Nummer 6 gesetzte Mannarino hatte die bislang einzige Direktbegegnung am Challenger-Turnier in Segovia Ende Juli letzten Jahres klar in zwei Sätzen gewonnen.

Resultate