Der Rücken streikt: Wawrinka in Tokio nicht dabei

Stan Wawrinka wird kommende Woche seinen Titel in Japan nicht verteidigen können. Um seinen Rücken zu schonen, hat der Romand abgesagt.

Stan Wawrinka

Bildlegende: In Tokio nicht dabei Stan Wawrinka plagt der Rücken. Keystone

2015 hatte Stan Wawrinka das ATP-500-Turnier in Tokio mit einem Finalsieg über Benoît Paire noch für sich entschieden. In diesem Jahr wird die Weltnummer 3 nicht teilnehmen. Einmal mehr streikt der Rücken.

Es ist nicht das erste Mal heuer: Auch für die Olympischen Spiele in Rio musste Wawrinka wegen seinem Rücken Forfait geben. Als nächstes stünde das Masters-1000-Turnier in Shanghai (9. bis 16. Oktober) im Terminplan des 31-Jährigen.