Zum Inhalt springen

ATP-Tour Djokovic - Nadal: Neuauflage des Dauerbrenners

An den ATP Finals in London stehen sich im ersten Halbfinal (ab 15 Uhr auf SRF zwei) Rafael Nadal und Novak Djokovic gegenüber. Der Spanier wartet in der Halle seit 10 Jahren auf einen Grosserfolg.

Rafael Nadal gegen Novak Djokovic
Legende: Wer zieht in den Final ein? Rafael Nadal (l.) oder Novak Djokovic? Keystone
  • Die Ausgangslage: Rafael Nadal zog als Erster der Gruppe «Ilie Nastase» in den Halbfinal ein, Novak Djokovic wurde in der Gruppe «Stan Smith» hinter Roger Federer Zweiter. Die beiden Top-Spieler erlebten eine unterschiedliche Turnierwoche: Während sich der Spanier keine Blösse gab, stark spielte und alle drei Gruppenspiele gewann, lief es der Weltnummer 1 aus Serbien nicht nach Wunsch. Gegen Federer zog Djokovic den Kürzeren und auch gegen Berdych zeigte er eine lustlose Vorstellung. Gegen Nadal muss er nun anders auftreten, will er in den Final einziehen.
Nadal hat grossartig gespielt in den ersten Spielen.
Autor: Novak Djokovic
  • Das Head-to-Head: 45 Mal standen sich die beiden bereits gegenüber – kein Match im Profitennis wurde häufiger gespielt. Im direkten Aufeinandertreffen führt Nadal mit 23:22 Siegen noch knapp vor Djokovic. Doch vielleicht schliesst dieser bald zu seinem Rivalen auf. Denn was den Serben beruhigen dürfte: Von den letzten acht Duellen gegen den Spanier gewann er deren sieben; in dieser Saison gar alle drei Partien. Djokovic setzte sich auf Sand in Monaco und sogar in Roland Garros durch. Zuletzt besiegte er seinen Rivalen im Final von Peking auf Hartplatz.
  • Der Hallen-Faktor: Die Zahlen sprechen klar für Djokovic. Der Weltranglisten-Erste hat von den letzten 25 Matches nur jenes vom Dienstag gegen Federer verloren. Die letzten 3 Austragungen der ATP Finals gewann der Serbe allesamt. Hinzu kommt, dass Nadal auf Hartbelag in der Halle bisher erst einen Turniersieg feiern konnte (2005, Madrid).
  • Die Stimmen: «Er hat grossartig gespielt in den ersten Spielen», sagt Djokovic über Nadal und fügt an: «Hoffentlich bin ich in der Lage, mein bestes Tennis abzurufen. Um gegen ihn zu gewinnen, brauche ich das nämlich.» Nadal hingegen konzentriert sich nur auf sich: «Wenn ich selbstbewusst bin, spiele ich aggressiver», sagte der Spanier nach dem Match gegen Andy Murray, in dem er immer wieder den Weg ans Netz gesucht hatte.
  • Die Prognose: Kann sich Djokovic nach seinem Auftritt gegen Berdych wieder steigern und hält Nadal sein Niveau von dieser Woche, dann steht den Tennis-Fans ein spannendes Duell auf Augenhöhe bevor. Djokovic findet aber seinen Biss wieder und zieht in den Final ein.

Wer gewinnt den ersten Halbfinal?

  1. Rafael Nadal
    %
  2. Novak Djokovic
    %

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

Legende: Video «Zusammenfassung Nadal gegen Murray» abspielen. Laufzeit 2:14 Minuten.
Vom 18.11.2015.
Legende: Video «Zusammenfassung Djokovic gegen Berdych» abspielen. Laufzeit 1:53 Minuten.
Vom 19.11.2015.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 19.11.15, 15:00 Uhr

1 Kommentar

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.