Djokovic und Murray nach Umwegen in Runde 3

Novak Djokovic und Andy Murray haben trotz Satzverlust die Sechzehntelfinals des ATP-1000-Turniers von Indian Wells erreicht. Ebenfalls weiter sind Juan Martin Del Potro und Mardy Fish.

Novak Djokovic

Bildlegende: Sieg in 3 Sätzen Novak Djokovic nur im 2. Satz unentschlossen. Keystone

Der topgesetzte Novak Djokovic, der seit Ende Oktober ungeschlagen ist, schlug den Italiener Fabio Fognini mit 6:0, 5:7 und 6:2. In der nächsten Runde trifft der Serbe auf den Bulgaren Grigor Dimitrov. Gegen Fognini führte Djokovic auch im 2. Satz mit 4:2, ehe er die Kontrolle verlor. Der Italiener schaffte mit 2 Breaks den Satzausgleich.

Murray mit langsamem Start

Andy Murray rang den Russen Jewgeni Donskoi in 2:17 Stunden 5:7, 6:2, 6:2 nieder. Der Weltranglisten-3. verhinderte damit seine 3. Startniederlage beim Turnier in der kalifornischen Wüste in Folge. Der Schotte trifft nun auf den Taiwaner Yen-Hsen Lu.

Fish zurück auf der Tour

Ein erfolgreiches Comeback feierte Mardy Fish. Der Amerikaner, der seit den US Open wegen Herzproblemen auf der Tour gefehlt hatte, lag gegen Landsmann Bobby Reynolds im 3. Satz mit Break zurück, ehe er 4 Games in Folge und damit
das Match gewann.

Del Potro ohne Probleme

Der Argentinier Juan Martin Del Potro setzte sich ungefährdet 6:3, 6:4 gegen Nikolai Dawidenko durch und glich damit das Head-to-Head zum 3:3 aus. Die Nummer 7 des Turniers trifft nun auf den Deutschen Björn Phau.