Djokovic zittert sich weiter – auch Nadal mit Mühe

Titelverteidiger Novak Djokovic hat beim ATP-1000-Turnier in Madrid ein frühes Out knapp vermieden. Der Serbe schlug Nicolas Almagro nach hartem Kampf in 3 Sätzen. Auch Rafael Nadal musste über die volle Distanz.

Video «Djokovic müht sich zum Sieg» abspielen

Djokovic müht sich zum Sieg

0:32 min, aus sportflash vom 10.5.2017

Fünf Tage nach der plötzlichen Trennung von seinem Trainer-Trio ist Novak Djokovic in Madrid nur knapp um eine frühe Niederlage herumgekommen. Die serbische Weltnummer 2 schlug in ihrem 1. Match Wildcard-Inhaber Nicolas Almagro mit 6:1, 4:6, 7:5.

Djokovic lag gegen den ehemaligen Top-10-Spieler aus Spanien im Entscheidungssatz mit 0:3 hinten, ehe ihm noch der Turnaround gelang. Nach 2:15 Stunden und einem Rückhandfehler Almagros ins Netz konnte Djokovic, dem viele einfache Fehler unterliefen, endlich jubeln.

Nadal auf Sand weiter ungeschlagen

Mit Rafael Nadal bekundete auch die Nummer 4 der Setzliste grosse Probleme. Der Spanier musste gegen den Italiener Fabio Fognini fast 3 Stunden kämpfen, ehe der 7:6 (7:3), 3:6, 6:4-Sieg feststand. Nadal wahrte damit seine Ungeschlagenheit auf Sand in dieser Saison. In der nächsten Runde trifft er auf den Australier Nick Kyrgios.

Resultate