Zum Inhalt springen

Header

Video
ATP Finals 2018: Zverev gewinnt Final gegen Djokovic
Aus Sport-Clip vom 18.11.2018.
abspielen
Inhalt

Duell gegen Novak Djokovic Zverev: «Brauche das perfekte Spiel»

Alexander Zverev und Novak Djokovic kämpfen an den ATP Finals in London im Direktduell um den letzten Halbfinal-Platz.

Alexander Zverev oder Novak Djokovic? Der Sieger des Duells sichert sich an den ATP Finals den 2. Rang in der «Gruppe Tokio» hinter Daniil Medwedew und trifft am Samstag im Halbfinal auf Dominic Thiem.

Live-Hinweis

Die letzten Partien der «Gruppe Tokio» an den ATP Finals gibt es live auf SRF zwei und in der SRF Sport App zu sehen:

  • 15:00 Uhr: Novak Djokovic (ATP 1) - Alexander Zverev (7)
  • 21:10 Uhr: Daniil Medwedew (4) - Diego Schwartzman (9)

Zverev gegen Djokovic ist auch ein Duell zweier Spieler, die ein schwieriges Jahr hinter sich haben. Sowohl Djokovic (Adria-Tour, positiver Corona-Test, Disqualifikation an den US Open) als auch Zverev (Adria-Tour, Anschuldigungen häuslicher Gewalt) standen wegen negativer Schlagzeilen im Fokus.

Es waren nie enge Matches zwischen uns. Von daher ist der Start verdammt wichtig.
Autor: Alexander Zverev

Beim Saisonabschluss in London wollen beide noch einmal positiv auf sich aufmerksam machen – auch wenn für den Verlierer das Tennisjahr zu Ende ist. «Ich werde ein perfektes Spiel brauchen, um gegen ihn zu gewinnen», sagte Zverev, der die inoffizielle Tennis-WM 2018 im Final gegen Djokovic gewann (s. Video oben).

Letztes Duell an den French Open 2019

Fünfmal standen sich Zverev und Djokovic bislang gegenüber, die Bilanz lautet 3:2 für den Serben. In allen fünf Duellen gewann der Sieger jeweils ohne Satzverlust, seit dem letzten Aufeinandertreffen sind allerdings schon eineinhalb Jahre vergangen. «Es waren nie enge Matches zwischen uns. Von daher ist der Start verdammt wichtig», meinte Zverev deshalb.

Video
Viertelfinal French Open 2019: Djokovic lässt Zverev keine Chance
Aus Sport-Clip vom 06.06.2019.
abspielen

Medwedew - Schwartzman ohne Bedeutung

In der zweiten Partie der «Gruppe Tokio» geht es nur noch um Ruhm und Ehre – und ein bisschen Preisgeld. Daniil Medwedew hat sich mit den überzeugenden Siegen gegen Djokovic und Zverev (4:0 Sätze, 24:13 Games) schon nach dem 2. Spiel den Gruppensieg gesichert. Für Schwartzman hingegen war das Out nach 2 Niederlagen besiegelt.

Und auch die Statistik in den Direktduellen spricht nicht für den Argentinier: Schwartzman hat sämtliche 4 Duelle verloren und dabei nur einen Satz gewinnen können.

SRF zwei, sportlive, 18.11.20, 15:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen