Ein Trainingspartner fordert Roger Federer

Im Achtelfinal von Halle trifft Roger Federer (ATP 3) auf Lokalmatador Cedrik-Marcel Stebe (ATP 166). Obwohl sich die beiden erstmals auf der ATP Tour gegenüberstehen, kennen sie sich bestens.

Roger Federer trifft im Achtelfinal von Halle auf Cedrik-Marcel Stebe.

Bildlegende: Premiere auf Rasen Roger Federer trifft im Achtelfinal von Halle auf Cedrik-Marcel Stebe. Keystone

Im vergangenen Jahr lud Roger Federer Cedrik-Marcel Stebe zu einem Trainingscamp in Dubai ein. «Das hat mich weitergebracht, mir aber auch meine Grenzen aufgezeigt», erklärte der Linkshänder nach seinem Auftaktsieg in Halle.

Diese Erfahrung soll dem 22-Jährigen nun bei seinem 1. Ernstkampf gegen Federer helfen. «Ich hoffe, dass ich eine gute Leistung abrufen kann und Spass haben werde», blickt Stebe auf das Kräftemessen mit dem 17-fachen Grand-Slam-Champion voraus.

«Habe ein wenig mit Roger geplaudert», postete Stebe. (Facebook)

Bildlegende: Kurzes Treffen am Sonntag «Habe ein wenig mit Roger geplaudert», postete Stebe. Facebook

Verletzungen und Challenger-Turniere

In Halle ist Stebe nur dank einer Wildcard dabei. Zuletzt war er hauptsächlich auf der Challenger Tour unterwegs und ist in der Weltrangliste weit von seiner besten Klassierung (ATP 71) entfernt.

Die Zuversicht, dass es bald wieder nach oben gehen wird, hat Stebe trotz diverser Verletzungspausen nicht verloren. «Die Top 10 wären für mich schon das Ziel. Ich denke auch, dass ich das erreichen kann, wenn ich gesund bleibe.» Dass er wieder mit den Besten mithalten kann, möchte er nun gegen Federer beweisen.

Resultate