Federer feiert Startsieg gegen Raonic

Roger Federer ist mit einem souveränen Zweisatz-Sieg in die ATP World Tour Finals gestartet. Der Baselbieter spielte gegen Milos Raonic vorab im 1. Satz sehr stark und setzte sich in 88 Minuten 6:1, 7:6 (7:0) gegen den Kanadier durch.

Video «Tennis: ATP Finals, Zusammenfassung Federer - Raonic» abspielen

Zusammenfassung Federer - Raonic

2:26 min, vom 9.11.2014

Roger Federer glückte der Start in seine 13. ATP World Tour Finals ideal. Zum insgesamt 10. Mal gewann der Weltranglisten-Zweite sein 1. Gruppenspiel beim Duell der acht besten Spieler des Jahres. Für seinen 6:1, 7:6 (7:0)-Sieg gegen Milos Raonic (ATP 8), der zum ersten Mal in London dabei ist, benötigte der 33-jährige Baselbieter 87 Minuten.

Damit nahm der Schweizer erfolgreich Revanche für seine Niederlage im Viertelfinal von Paris-Bercy vor 9 Tagen. Bei seiner 1. Niederlage im 7. Duell mit Raonic hatte er sich nur gerade eine Breakchance erspielen können, nun erspielte sich Federer gegen den 1,96 cm grossen Aufschlagriesen 6 Gelegenheiten zum Servicedurchbruch.

Raonic in Satz 1 überrumpelt

Im 1. Satz liess Federer dem 23-jährigen Kanadier keine Chance. Er nahm ihm bei erster Gelegenheit den Aufschlag ab und führte rasch mit 3:0. Nachdem der Schweizer eine weitere Breakchance nutzen konnte, brachte er den Satz nach nur gerade 25 Minuten ins Trockene.

Erst im 2. Umgang wurde die Affiche ausgeglichener. Raonic steigerte sich und kam bei Aufschlag Federer zwei Mal nach 0:40-Rückstand noch zu Breakchancen. Doch die Nerven des 17-fachen Grand-Slam-Champions hielten dem erhöhten Druck Stand und er wehrte sämtliche Breakbälle ab.

Satzball abgewehrt - Tie-Break dominiert

Beim Stand von 5:6 aus Federers Sicht musste er gar einen Satzball abwehren, was ihm mit einem Servicewinner gelang. So kam es zum insgesamt 7. Tie-Break zwischen den beiden. Dieses entschied der Schweizer nach zahlreichen Fehlern auf der Seite von Raonic gleich mit 7:0 für sich.

Murray von Nishikori überrascht

Damit trifft Federer am Dienstag um 15:00 Uhr in seiner 2. Partie auf Kei Nishikori, der zum Auftakt der ATP Finals eine kleine Überraschung geschafft hatte. Der Japaner, der als erster Asiate beim Saisonfinal dabei ist, schlug Andy Murray mit 6:4, 6:4. Es war im 4. Duell der 1. Sieg für Nishikori gegen den Schotten.

Resultate ATP World Tour Finals

Round Robin, Einzel - Gruppe B:
Roger Federer (Sz/ATP 2) - Milos Raonic (Ka/ATP 8) 6:1, 7:6 (7:0).
Kei Nishikori (Jap/ATP 4) s. Andy Murray (Gb/ATP 5) 6:4, 6:4.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 09.11.14, 21:00 Uhr