Federer und sein Wellenritt

Zum ersten Mal seit 2006 erreicht Roger Federer in Miami den Final. Nach einem dramatischen Spiel gegen Nick Kyrgios spricht er über die Gründe für den Sieg.

Video ««Brachte Winner-Mentalität auf den Punkt genau hin»» abspielen

«Brachte Winner-Mentalität auf den Punkt genau hin»

1:04 min, vom 1.4.2017

Es war erst das 7. Mal überhaupt, dass Roger Federer auf der ATP-Tour in einem Dreisätzer dreimal ins Tiebreak musste. «Es ist schön, so enge Spiele zu gewinnen, denn Tiebreaks zu gewinnen gibt einem einen Kick», meinte der Schweizer denn auch nach dem Spiel an der Medienkonferenz.

Das bislang einzige Aufeinandertreffen vor zwei Jahren in Madrid war übrigens ebenfalls in 3 Kurzentscheidungen entschieden worden, damals aber mit dem besseren Ende für Kyrgios. Federer erinnerte sich: «Das wart hart, umso mehr, weil es am Geburtstag meiner Söhne geschah.»

Auch wenn am Samstag kein Geburtstag anstand, für eine Feier war nach dem Halbfinal diesmal Federer zu Mute.

Federer sprach nach dem Spiel über...

  • ... die Gründe für den Sieg: «Man muss daran glauben, dass man es schaffen kann. Ich habe im Kopf die Winner-Mentalität behalten, auf den Punkt genau hingebracht. Bin ruhig geblieben, als es wichtig war. Das machte den Unterschied aus.»
  • ... die erfolgreiche Taktik: «Die Coaches haben mir auf den Weg gegeben, dass ich mich auf meinen Aufschlag und beim Return auf eine gewisse Seite konzentrieren sollte. Sie haben mir auch gesagt, in welchen Momenten ich aggressiver oder passiver spielen soll.»
  • ... sein Selbstvertrauen: «Momentan reite ich auf einer Welle, bleibe automatisch ruhiger. Man stellt sich dann weniger Fragen und alles geht von alleine. Das hat sicher auch etwas mit der Erfahrung zu tun.»

Auch Kyrgios war trotz Niederlage zufrieden und sprach über...

  • ... das Spiel: «Ich habe hart gekämpft. Es gab Hochs und Tiefs, wie auf einer Achterbahn. Aber im Grossen und Ganzen habe ich eine gute Leistung gezeigt.»
  • ... seinen Wandel: «Mein Level war schon immer hoch, aber jetzt beginne ich auch im Kopf, um jeden Punkt zu kämpfen. Ich habe mich bemüht, jeden Tag hart zu arbeiten. Ich habe ein grossartiges Team um mich. Wir versuchen, jeden Tag Spass im Training zu haben.
Video «Roger Federer ringt Nick Kyrgios nieder» abspielen

Roger Federer ringt Nick Kyrgios nieder

2:50 min, vom 1.4.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 01.04.2017, 01:05 Uhr