Federer und Wawrinka kämpfen ums London-Ticket

Roger Federer kehrt beim ATP-1000-Turnier von Schanghai nach einem Monat Pause auf die Tour zurück. Der Baselbieter kämpft in Asien ebenso wie Stanislas Wawrinka um die Qualifikation für die ATP-Finals.

Video «Tennis: Rückblick Schanghai» abspielen

Schanghai: Murray dominant, Federer glücklos

1:50 min, vom 4.10.2013

Schanghai hat Roger Federer bislang kein Glück gebracht. Im Vorjahr wurde er im Halbfinal von Andy Murray gebremst, 2011 verlor er im Final gegen ihn. Überhaupt war der Schotte beim Turnier in China, das seit 2009 existiert, mit bislang 2 Triumphen die prägende Figur. Doch heuer ist der Olympiasieger wegen einer Rückenverletzung der grosse Abwesende.

Federer und Wawrinka duellierten sich in Schanghai 2012 im Achtelfinal, nun spielen beide um das London-Ticket.

Bildlegende: Wollen nach London Federer und Wawrinka duellierten sich in Schanghai 2012 im Achtelfinal, nun spielen beide um das London-Ticket. Reuters/Archiv

Djokovic möglicher Viertelfinal-Gegner

Für Federer hat es die Auslosung dennoch in sich: Nach seinem Zweitrundenspiel gegen Andreas Seppi könnte er bereits im Viertelfinal auf Vorjahressieger Novak Djokovic treffen.

Der Serbe musste zwar die Nummer 1 an Rafael Nadal abtreten, fügte dem Spanier am Sonntag aber dessen 1. Saisonniederlage auf Hartplatz zu.

Für Federer geht es wie für Stanislas Wawrinka, der nach einem Freilos gegen Kevin Anderson spielt, um das Ticket für die ATP-Finals. Derzeit wären die Schweizer fürs Saisonfinal qualifiziert, doch ihr Vorsprung ist dünn.

ATP-Jahresranking («Race to London»)

1. Rafael Nadal (Sp) 11'310. 2. Novak Djokovic (Ser) 8610. 3. Andy Murray (Gb) 5805. 4. David Ferrer (Sp) 4900. 5. Juan Martin del Potro (Arg) 3820. 6. Tomas Berdych (Tsch) 3710. 7. Roger Federer (Sz) 3055. 8. Stanislas Wawrinka (Sz) 2970. 9. Richard Gasquet (Fr) 2950. 10. Milos Raonic (Ka) 2680. 11. Jo-Wilfried Tsonga (Fr) 2650. 12. Tommy Haas (De) 2175.

Ferrer löst London-Ticket

Der Spanier David Ferrer hat als vierter Profi sein Ticket für die ATP-World-Tour-Finals in London vom 4. bis 11. November in der Tasche. Bereits qualifiziert sind Rafael Nadal (Sp), Novak Djokovic (Srb) und Andy Murray (Gb).

Resultate