Federer verliert in Schanghai gegen Monfils

Roger Federer ist beim ATP-1000-Turnier in Schanghai im Achtelfinal an Gaël Monfils gescheitert. Der Schweizer unterlag dem Franzosen nach einer durchzogenen Leistung mit 4:6, 7:6 (7:5), 3:6.

Wie schon im Match gegen Andreas Seppi konnte Roger Federer (ATP 7) auch gegen Gaël Monfils (ATP 42) nicht sein bestes Tennis abrufen.

Den Start verschlief Federer komplett. Mit drei unnötigen Fehlern im ersten Servicegame schenkte er seinem Widersacher ein Break, welches er in der Folge nicht mehr wettmachen konnte.

Aufholjagd im zweiten Satz

Im 2. Satz konnte Federer ein Break Monfils' kontern und machte im Tiebreak einen 3:5-Rückstand wett. Auf den Servicedurchbruch des Franzosen zum 3:1 im Entscheidungssatz fand er aber keine Antwort mehr. Federer kassierte im 8. Duell mit dem Franzosen die 2. Niederlage.

«Es ist möglich, dass es in so knappen Spielen eine Rolle spielt, dass ich dieses Jahr nicht so viel gewonnen habe», analysierte Federer nach der Partie. «Der Sieg von Monfils ist aber verdient, denn er war der solidere Spieler. Vor allem mit der Vorhand machte ich zu viele Fehler.»

Wawrinka überholt Federer

Damit muss Federer weiter um die Teilnahme bei den World Tour Finals in London bangen. Weil Stanislas Wawrinka gleichzeitig seinen Achtelfinal gegen Milos Raonic gewann, fällt Federer in der Jahreswertung hinter den Romand auf Platz 8 zurück.

Im Kampf um die Qualifikation für London zeigt sich Federer dennoch optimistisch: «Ich hoffe, dass ich indoor gut spielen werde. Es liegt an mir, ob ich an die Finals gehen kann.»

Out auch im Doppel

Federer schied in Schanghai auch in der Doppel-Konkurrenz aus. Zusammen mit seinem chinesischen Partner Ze Zhang verlor er gegen das kroatisch-brasilianische Duo Ivan Dodig/Marcelo Melo mit 1:6, 6:1, 8:10.

Djokovic ohne Probleme

Keine Blösse gab sich Novak Djokovic. Die Weltnummer 2 machte mit Fabio Fognini (ATP 17) beim 6:3, 6:3 kurzen Prozess. David Ferrer (ATP 4) hingegen ist ausgeschieden. Der Spanier musste sich dem Deutschen Florian Mayer (ATP 50) mit 4:6, 3:6 geschlagen geben.

Resultate