Zum Inhalt springen
Inhalt

ATP-Tour Goffin schlägt Thiem: Federer bekommt Wunschgegner

David Goffin gewinnt an den ATP Finals gegen Dominic Thiem mit 6:4 und 6:1. Der Belgier trifft morgen im Halbfinal auf Roger Federer. Grigor Dimitrov deklassiert zum Abschluss Pablo Carreno Busta.

Legende: Video Zusammenfassung Goffin - Thiem abspielen. Laufzeit 02:12 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.11.2017.
  • Trotz Fehlstart: Nach einem 0:3-Rückstand im 1. Satz dreht David Goffin noch die Partie.
  • Gruppenzweiter: Der Belgier beendet die Gruppe Sampras als Zweiter, hinter Grigor Dimitrov.
  • Halbfinal-Gegner: Im Halbfinal (live SRF zwei, 15:00 Uhr) wartet Roger Federer auf Goffin.
  • Spurt: Dimitrov braucht keine Stunde für seinen 3. Sieg.

Es scheint, als würden die Tennis-Götter auf Roger Federer hören. Der «Maestro» meinte, wenn er wählen könnte, würde er David Goffin als Halbfinalgegner nehmen. Dieser Wunsch wurde nun zur Tatsache.

Dabei sah es zu Beginn des 1. Satzes überhaupt nicht danach aus. David Goffin misslang der Start in die Partie komplett. Er lag gegen Dominic Thiem schnell mit 0:3 hinten.

Legende: Video Goffin: «Habe die Initiative übernommen» abspielen. Laufzeit 01:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.11.2017.

Kaum eine Chance für Thiem

Danach kippte das Spiel aber auf die Seite des Belgiers. Goffin gewann 15 Punkte in Folge und stellte den Spielstand auf 5:3. Thiem gelang praktisch nichts mehr. Der Österreicher holte nach dem 3:0 gerade noch 9 Punkte.

1 Game, danach war Schluss

Thiem erholte sich im 2. Satz nicht mehr. Der 24-Jährige gewann das erste Game, danach brachte er aber nichts mehr zu Stande. Goffin gewann sechs Spiele in Folge. Beim Stand von 4:1 dauerte das Game über 9 Minuten, Thiem schaffte das Break jedoch nicht.

Federer mit Vorteil gegen Wunschgegner

Goffin ist im Halbfinal gegen Federer krasser Aussenseiter. Er verlor bisher alle 6 Duelle gegen den Schweizer. Die Partie findet am Samstag um 15:00 Uhr statt.

Dimitrov deklassiert Carreno Busta

Grigor Dimitrov, der schon nach dem 2. Spieltag als Gruppensieger festgestanden hatte, beendete die Vorrunde ohne Niederlage. Wie schon gegen Goffin gab der Bulgare auch gegen Nadal-Ersatz Pablo Carreno Busta nur 2 Games ab. Dimitrov brauchte für den 6:1, 6:1-Sieg 59 Minuten. Sein Gegner im Halbfinal am Samstagabend ist der Amerikaner Jack Sock.

Legende: Video Zusammenfassung Dimitrov - Carreno Busta abspielen. Laufzeit 01:32 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 17.11.2017.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 17.11.2017, 15:00 Uhr

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von U. Fröhlich (uF)
    an die Medien: Ich schätze Roger Federer und liebe die Art, wie er Tennis spielt, doch das "Maestro" geht mir langsam auf den Wecker. Er selbst würde sich kaum so bezeichnen, warum nicht normal von Roger Federer sprechen? Auch wenn er noch so genial spielt. Wir brauchen keinen Tennisgott, wo die Tennis -Götter ihm doch gnädig sind...ein wahrer Gott genügt
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Daniele Röthenmund (Daniele Röthenmund)
    Ich hoffe das Goffin nicht wieder Sang und Klanglos verliert. Die Partie gegen Roger wahren meist sehr Einseitig!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen