Marti und Laaksonen scheitern in Basel-Quali

Die beiden Schweizer Yann Marti und Henri Laaksonen sind in der Qualifikation zu den Swiss Indoors in Basel ausgeschieden.
Und: Marin Cilic hat sich definitiv für die ATP-Finals in London qualifiziert.

Marti schlägt eine Rückhand

Bildlegende: Ausgeschieden Yann Marti EQ Images

Marti und Laaksonen waren die einzigen Schweizer in der Qualifikation der Swiss Indoors. Sie blieben chancenlos. Marti (ATP 211) unterlag dem Österreicher Andreas Haider-Maurer (ATP 90) mit 3:6 und 2:6. Laaksonen verlor gegen den Niederländer Robin Haase mit 3:6 und 6:7.

Im Haupttableau des Turniers von Basel fungieren Roger Federer, Stan Wawrinka und dank einer Wildcard auch Marco Chiudinelli.

Cilic in London dabei

Der Überraschungssieger der US Open, Marin Cilic, hat sein Ticket für die ATP-Finals in London (9.-16.11.) auf sicher. Der Kroate stiess in Moskau bis in die Halbfinals vor und steht damit als fünfter Teilnehmer nach Novak Djokovic, Roger Federer, Rafael Nadal und Stan Wawrinka fest.