Murray im Hoch und auf Kurs Richtung London

Andy Murray hat einen weiteren grossen Schritt in Richtung Qualifikation für das Masters in London gemacht. Der Schotte gewann das ATP-500-Turnier in Valencia.

Andy Murray ballt nach einem Sieg die Faust

Bildlegende: Darf sich freuen Andy Murray macht in der Weltrangliste einen Sprung nach vorne. Keystone

Andy Murray rang im Final von Valencia Tommy Robredo (Sp/ATP 21) mit 3:6, 7:6 (9:7), 7:6 (10:8) nieder. Der Schotte, der mit einer Wildcard ins Turnier gestartet war, wehrte während der 3:23 Stunden dauernden Partie 5 Matchbälle ab. Nach dem Erfolg in Wien vor eine Woche ist es für den Briten der 2. Turniersieg in Folge.

Mit diesem Erfolg überholt der Olympiasieger die vor ihm platzierten David Ferrer, Tomas Berdych, Kei Nishikori und Marin Cilic und ist nun 5. im Race to London. Da Rafael Nadal für die ATP Finals absagen musste, ist Murray der Platz beim Showdown der besten 8 Spieler (9. bis 16. November) kaum noch zu nehmen.

Resultate