Nadal mit der Chance auf «La Decima»

Rafael Nadal marschiert am ATP-1000-Turnier in Monte Carlo flott weiter. Im Final trifft er überraschenderweise auf Albert Ramos-Vinolas (Sp/ATP 24) und könnte zwei Jubiläen begehen.

Video «Nadal lässt Goffin keine Chance (SNTV)» abspielen

Nadal lässt Goffin keine Chance (SNTV)

1:25 min, vom 22.4.2017

Albert Ramos-Vinolas ist der Einzige, der Historisches nun noch verhindern kann. In seinem allerersten Endspiel an einem ATP-1000-Turnier – schon der Viertelfinal-Vorstoss war für ihn eine Premiere gewesen – fordert er Landsmann Rafael Nadal.

Und für die Weltnummer 7 geht es im Fürstentum um diese Meilensteine:

  • Um den 70. Titel seiner Karriere
  • Um seine 10. Trophäe in Monte Carlo (bei 11 Final-Teilnahmen)

Wie schwierig es ist, Nadal auf seiner Lieblingsunterlage Paroli zu bieten, musste David Goffin (ATP 13) erleben. Der Belgier hatte am Freitag mit dem 3-Satz-Erfolg gegen Novak Djokovic erstmals in seiner Karriere einen Top-3-Spieler geschlagen. Doch einem weiteren Exploit kam er tags darauf nicht einmal nahe: Er blitzte nach knapp 90 Minuten mit 3:6, 1:3 ab.

Unrühmlicher Abgang

Goffin liess sich von einem Schiedsrichter-Fehlentscheid beim Stand von 3:2 im 1. Satz aus dem Konzept bringen. Am Ende verweigerte der 26-Jährige dem Umpire sogar den Handshake.

Goffin in Rage: Statt 4:2 im 1. Satz bitterer Fehlentscheid des Umpires

Schafft Nadal in Monte Carlo den 10. Titel?

  • Ja, bei diesem Finalgegner ist dies ein Leichtes.

    90%
  • Nein, er wird von Ramos-Vinolas auf dem falschen Fuss erwischt.

    9%
  • 1061 Stimmen wurden abgegeben

Video «Ramos-Vinolas schlägt Pouille in 3 Sätzen» abspielen

Ramos-Vinolas schlägt Pouille in 3 Sätzen (SNTV)

1:22 min, vom 22.4.2017