Nishikori sagt Basel-Start ab

Zwei Tage vor der Auslosung erfuhr das Spielerfeld der Tennis Swiss Indoors Änderungen. Der Japaner Kei Nishikori (ATP 6) sagte verletzt ab. Marcos Baghdatis (Zyp/ATP 46) erhielt die letzte Wildcard.

Video «Tennis: Kei Nishikori in Basel nicht mit dabeil» abspielen

Kei Nishikori in Basel nicht mit dabei

0:16 min, vom 22.10.2015

Kei Nishikori musste wegen einer Schulterverletzung absagen. Der Japaner kehrte an seinen Stützpunkt in Bradenton (Florida) zurück, wo er abklärt, ob er im November beim Turnier in Paris-Bercy sowie bei den ATP Finals in London starten kann.

Zuletzt schied Nishikori nebst einem Halbfinalplatz am Heimturnier in Tokio sowohl am US Open (1. Runde) wie in Schanghai (Achtelfinals) früh aus.

Federer trainiert bereits in Basel

Am Donnerstagnachmittag absolvierte der topgesetzte Roger Federer bereits ein erstes Training auf dem Basler Centre Court. Rafael Nadal wird am Freitag erstmals in der St. Jakobshalle trainieren.

Marcos Baghdatis, der in Stockholm die Viertelfinals erreichte, wurde die letzte Wildcard zugesprochen. Der 30-jährige Zypriote, ein ehemaliger Top-10-Spieler, gewann vor einem Jahr das Challenger-Turnier von Genf. An den Swiss Indoors erreichte er vor genau zehn Jahren als Qualifikant den Final (Niederlage gegen Fernando Gonzalez).