So lief die Partie Wawrinka - Kyrgios

Stan Wawrinka kämpfte gegen den angeschlagenen Nick Kyrgios (ATP 33) um den Finaleinzug in Dubai. Der Australier gab die Partie im zweiten Satz frühzeitig auf. Lesen Sie den Spielverlauf im Liveticker nach.

Wawrinka serviert

Bildlegende: Stan Wawrinka Spielt er sich gegen Kyrgios in den Final von Dubai? Keystone

Tennis: Halbfinal Dubai, Wawrinka - Kyrgios 6:4, 3:0, (w.o.)

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 15 :09

    Das wars

    Wir verabschieden uns für heute von Dubai. Die Finalpartie zwischen Wawrinka und Baghdatis/Lopez können Sie morgen ab 16:00 Uhr live auf SRF zwei und hier im Liveticker mitverfolgen.

  • 15 :04

    Wawrinka steht im Final

    Der Romand gewinnt die etwas verkürzte Partie gegen Kyrgios mit 6:4, 3:0, (w.o.). Wawrinka vermochte im 1. Satz nicht restlos zu überzeugen und liess sich 2 mal breaken. Trotzdem entschied er diesen schliesslich verdient mit 6:4 für sich. Im 2. Satz zog er schnell mit 3:0 davon, ehe Kyrgios die Partie verletzungsbedingt aufgeben musste.

  • 14 :59

    Kyrgios völlig von der Rolle

    Beim Australier geht nichts mehr, er muss die Partie wegen zu starker Schmerzen aufgeben. Wawrinka steht somit im Final und trifft dort auf den Gewinner der Partie zwischen Lopez und Baghdatis.

  • 14 :56

    Game zu Null

    Beim Romand stimmt nun alles. Er gibt bei eigenem Aufschlag keinen Punkt ab und erhöht mit einem fantastischen Vorhand-Winner zum 2:0.

  • 14 :55

    Start nach Mass

    Wawrinka zeigt was er kann. Er nimmt dem Australier bereits im ersten Game den Service ab und führt mit 1:0.

  • 14 :51

    SATZ WAWRINKA

    Im folgenden Aufschlagspiel lässt der Romand nichts mehr anbrennen. Er gewinnt den ersten Satz schliesslich verdient mit 6:4.

  • 14 :46

    Satzgewinn in Reichweite

    Verrücktes Spiel in Dubai. Wawrinka gelingt bei gegnerischem Aufschlag das 3. Break in diesem Satz. Es ist bereits das 5. Break insgesamt.

  • 14 :42

    Wawrinka zeigt Nerven

    Das Game scheint beim Stand von 40:15 für Wawrinka bereits entschieden, da dreht Kyrgios nochmals auf und gleicht schliesslich mit einem starken Vorhand-Winner zum 4:4 aus.

  • 14 :34

    Kyrgios muss gepflegt werden

    Die Partie wird für einige Minuten unterbrochen, da der Australier vom Physiotherapeuten gepflegt wird.

  • 14 :33

    Umgehende Reaktion

    Kyrgios ist definitiv aufgewacht. Ihm gelingt zuerst das Rebreak, danach kann er mit einem starken Aufschlagspiel auf 3:4 verkürzen.

  • 14 :27

    Wawrinka mit Doppelbreak

    Was ist nur mit Kyrgios los? Beim Australier scheint momentan gar nichts zu stimmen. Er reiht Fehler an Fehler und ermöglicht Wawrinka damit den zweiten Service-Durchbruch.

  • 14 :26

    Break bestätigt

    Nun hat es der Waadtländer aber eilig. In nicht einmal 2 Minuten sichert er sich das Game bei eigenem Aufschlag und führt bereits mit 3:1.

  • 14 :24

    Das erste Break ist Tatsache

    Ganz stark, was Wawrinka hier zu Beginn der Partie zeigt. Mit zwei starken Returns holt er sich das erste Break.

  • 14 :20

    Wawrinka ohne Probleme

    Beim Romand sieht das Aufschlagspiel deutlich besser aus. Nur einen Punkt gibt er dem Australier ab.

  • 14 :17

    Umkämpftes erstes Game

    Bereits das erste Game geht über Einstand. Wawrinka kann bis zum Schluss gut dagegenhalten, schliesslich macht Kyrgios mit einem Aufschlag-Winner alles klar.

  • 14 :13

    Die Partie läuft

    Kyrgios beginnt mit dem Service.

  • 14 :10

    Brisantes Wiedersehen mit Kyrgios

    Das letzte Aufeinandertreffen im August 2015 in Montreal wirbelte gehörig Staub auf. Der australische Rüpel leistete sich gegen Wawrinka einen verbalen Aussetzer unter der Gürtellinie. Der Waadtländer musste geplagt von Rückenschmerzen die Partie im 3. Umgang aufgeben.

  • 14 :04

    In Kürze geht's los

    Die Spieler betreten in diesem Augenblick den Court und spielen sich ein.

  • 13 :58

    Im Final wartet Feliciano Lopez oder Marcos Baghdatis

    Gewinnt Wawrinka heute seine Partie gegen Kyrgios, kommt es im Endspiel zum Duell gegen Lopez oder Baghdatis.

  • 13 :49

    Wawrinka ist auf Kurs

    Der Romand entschied seine Achtelfinal- bzw. Viertelfinalpartie gegen Franko Skugor und Philipp Kohlschreiber jeweils in 2 Sätzen mit 7:5, 6:1.

Sendebezug: Radio SRF1, 26.02.2016, 18:45 Uhr