So spielte sich Goffin in den Viertelfinal von Gstaad

In 45 Minuten setzte sich der Belgier David Goffin (ATP 14) gegen den argentinischen Qualifikanten Horacio Zeballos (ATP 146) durch und steht im Viertelfinal von Gstaad. Lesen Sie den Spielverlauf hier nach.

David Goffin versucht einen Ball zu erreichen.

Bildlegende: David Goffin Spielte sich souverän in den Viertelfinal von Gstaad. Keystone

Tennis: ATP-Turnier in Gstaad, Achtelfinals

Goffin - Zeballos 2:0 (6:1, 6:1)

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 18 :13

    Viertelfinals am Freitag

    Mit Goffin steht der letzte Viertelfinal-Teilnehmer fest. Die Duelle um die Plätze im Halbfinal gibt es morgen Freitag. Wir halten sie ab 17:10 Uhr live auf SRF zwei und hier im Ticker auf dem Laufenden.

  • 17 :59

    BREAK, SATZ, SIEG

    Nach nur 45 Minuten steht Goffin als Viertelfinalist fest. Mit 6:1 und 6:1 setzt sich der Belgier gegen den argentinischen Qualifikanten Zeballos durch.

    Goffin lässt seinem Gegner von Beginn weg keine Chance, schlägt souverän auf und überzeugt mit starken Returns. Sein 1. Einsatz in Gstaad ist daher nicht von langer Dauer.

  • 17 :56

    Goffin fehlt noch ein Game

    Der 24-Jährige wird seiner Favoritenrolle gerecht, lässt bei eigenem Aufschlag nichts anbrennen und erhöht auf 5:1.

  • 17 :53

    Vorentscheidung?

    Goffin bringt sein Aufschlagspiel erneut mühelos durch und kann anschliessend den Service von Zeballos ein weiteres Mal durchbrechen. Die Weltnummer 14 führt im 2. Satz nun bereits mit Doppelbreak.

  • 17 :45

    Kleiner Erfolg

    5 Anläufe braucht Zeballos in diesem Spiel, um sein 1. Aufschlagspiel nach Hause zu servieren. Nach abgewehrten Breakball kann der Qualifikant auf 1:2 verkürzen.

  • 17 :42

    Kein Rezept

    Zeballos findet einfach nicht ins Spiel. Obwohl er zwischendurch mit seiner starken Vorhand punkten kann, unterlaufen dem Argentinier zu viele Fehler, um Goffin überhaupt unter Druck setzen zu können. Dieser baut seine Führung im 2. Satz auf 2:0 aus.

  • 17 :38

    Es geht ähnlich weiter

    Auch im 2. Satz erwischt Goffin den besseren Start. Zeballos begeht zu viele Fehler und muss sich gleich beim 1. Servicegame breaken lassen. Goffin führt nun mit Satz und Break.

  • 17 :33

    SATZ GOFFIN

    18 Minuten braucht der Belgier, um den 1. Satz zu gewinnen. Goffin schlägt gut auf und macht viel Druck. Ein Break muss er seinem Gegner Zeballos zwar zugestehen, doch beim Argentinier passt sonst nicht viel zusammen. Durchgang Nummer 1 geht verdient an die Setznummer 1.

  • 17 :29

    Hoch nur von kurzer Dauer

    Auch beim 3. Anlauf gelingt es Zeballos nicht, sein Aufschlagspiel durchzubringen. Goffin schläg beim Stand von 5:1 zum Satzgewinn auf.

  • 17 :27

    BREAK ZEBALLOS

    Aus dem Nichts kommt Zeballos bei Service Goffin zu 3 Breakbällen. Der Belgier kann den ersten noch abwehren, doch beim 2. nutzt der Argentinier seine Chance. Goffins Zwischentief bringt Zeballos den Gewinn des 1. Games der Partie.

  • 17 :23

    Goffin dominiert

    Wieder bringt Zeballos sein Aufschlagspiel nicht durch. Mit einem Doppelfehler ermöglicht er Goffin das Doppelbreak.

  • 17 :18

    BREAK GOFFIN

    Der Smash von Zeballos landet im Netz, was Goffin 2 Breakbälle bringt. Den 1. kann der Argentinier noch abwehren, doch beim 2. unterläuft ihm erneut ein Fehler.

    Mit einem anschliessenden schnellen Game erhöht Goffin weiter auf 3:0.

  • 17 :13

    Goffin startet mit dem Aufschlag

    Der Belgier beginnt mit dem 1. Aufschlagspiel. Der 1. Ball des Spiels ist gleich ein Service-Winner. Goffin macht von Beginn weg viel Druck und bringt Game Nummer 1 mit einem Ass ins Trockene.

  • 17 :06

    Sousa wartet

    Der Sieger dieser Achtelfinal-Partie trifft auf Joao Sousa. Der Portugiese setzte sich in einem hart umkämpften Spiel mit 6:7 (6:8) 6:3 7:6 (7:4) gegen den Usbeken Denis Istomin durch.

  • 16 :59

    Goffin gegen Zeballos

    Herzlich willkommen zum ATP-250-Turnier von Gstaad. Es steht der letzte Achtelfinal auf dem Programm: David Goffin (ATP 14), die Nummer 1 des Turniers greift erstmals ins Spielgeschehen ein. Der Belgier duelliert sich mit dem argentinischen Qualifikanten Horacio Zeballos (ATP 146) um den letzten Viertelfinalplatz.

Sendebezug: SRF zwei, «sportlive», 30.07.2015 17:10 Uhr