So verlief die Auftaktniederlage von Federer in Schanghai

Der Titelverteidiger verliert beim ATP-1000-Turnier in Schanghai gegen Ramos-Vinolas mit 6:7, 6:2 und 3:6. Lesen Sie den Spielverlauf hier im Ticker nach.

Ramos-Vinolas strahlt nach dem Überraschungssieg gegen Federer.

Bildlegende: Jubel Ramos-Vinolas strahlt nach dem Überraschungssieg gegen Federer. SRF

Tennis: Schanghai Masters 1000, Ramos-Vinolas – Federer 7:6, 2:6, 6:3

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 14 :42

    Wawrinka morgen an der Reihe

    Nach dem Out von Roger Federer verbleibt mit Stan Wawrinka (ATP 4) ein weiterer Schweizer im ATP-Turnier. Er trifft morgen Mittwoch im Verlauf des Nachmittags in der 2. Runde auf den Serben Viktor Troicki (ATP 24).

  • 14 :23

    Federer überraschend aus

    Roger Federer ist beim ATP-1000-Turnier in Schanghai in der 2. Runde ausgeschieden. Nach einem Freilos unterlag der Baselbieter dem Spanier Albert Ramos-Vinolas (ATP 70) 6:7, 6:2, 3:6. Das bisher einzige Duell hatte er 2012 in Wimbledon noch klar in 3 Sätzen für sich entscheiden können.

    Federer fand gegen den Qualifikanten nur selten ein Mittel. Zwar schaffte der Schweizer nach verlorenem Startsatz souverän den Ausgleich. Im 3. Durchgang musste er aber beim Stand von 3:4 das 2. Break überhaupt hinnehmen. Auf diesen Rückstand konnte der Weltranglisten-2. nicht mehr reagieren.

    Die Statistiken des heutigen Duells

    Bildlegende: Die Statistiken des heutigen Duells Die verpassten Breakchancen von Federer wogen zu schwer. SRF

  • 14 :15

    GAME, SET, MATCH RAMOS-VINOLAS

    Federer hält sich beim Aufschlag des Spaniers weiter im Spiel und verkürzt auf 30:30. Der Spanier spielt allerdings weiter sicher auf und kommt zum Matchball. Obwohl er über den zweiten Aufschlag muss, kann er Federer bezwingen. Damit ist der Vorjahressieger in Schanghai bereits ausgeschieden.

  • 14 :13

    BREAK RAMOS-VINOLAS

    Der Spanier geht mit 30:0 in Front und lässt nicht locker. Federer gerät weiter in Rücklage und muss die ersten 2 Breakchancen zugestehen. Während er die 1. noch abwehren kann, muss er bei der 2. klein beigeben und wird zum 5:3 gebreakt. Damit schlägt Ramos-Vinolas nun für den Matchgewinn auf.

  • 14 :05

    Weiter geht es im Gleichschritt

    Die beiden Spieler teilen sich die Games erneut fair auf. Es steht 3:3.

  • 14 :00

    Nun engere Partie

    Sowohl Ramos-Vinolas, als auch Federer, haben nun mit umkämpfteren Aufschlagspielen zu tun. Beide wehren sich jedoch erfolgreich und kommen jeweils zum Servicegewinn. 2:2.

  • 13 :48

    Federer erstmals via Deuce zum Servicegewinn

    Der dritte Satz beginnt mit dem Servicegewinn von Ramos-Vinolas. Federer geht danach im gewohnten Rhythmus mit 40:0 in Front, muss in der Folge erstmals aber ein Deuce entgegennehmen. Danach bleibt der Schweizer Routinier ruhig und kommt zum 1:1-Ausgleich.

  • 13 :39

    SATZ FEDERER

    Der 2. Satz ist entschieden: Federer kommt nach einem spektakulären Ballwechsel zum Satzgewinn und lässt die wenigen Zuschauer im Centrecourt von Schanghai jubeln. Es steht 6:7, 6:2 aus Sicht des Schweizers.

  • 13 :37

    DOUBLEBREAK FEDERER

    Das ist wohl die Satzentscheidung! Federer kommt bei 40:30 zu einer weiteren Breakchance, welcher zunächst nicht nutzen kann. In der Folge hält er weiter dagegen und bekommt die 6. Breakchance des Spiels. Daraus lässt er das Doublebreak folgen. Es steht 5:2.

  • 13 :29

    Break bestätigt

    Federer ist bei eigenem Aufschlag weiterhin problemlos unterwegs und kann das Break so zu Null bestätigen. 4:2 für den Schweizer.

  • 13 :26

    BREAK FEDERER

    Federer kommt zur 3. Breakchance des Spiels, verpasst es aber erneut diese zu nutzen. Ramos-Vinolas steht kurz darauf vor dem Servicegewinn, muss Federer aber eine weitere Breakchance zugestehen. Im langen Ballwechsel behält der Schweizer die Oberhand und schliesst mit einem Smash-Winner ab. 3:2 für den Schweizer.

  • 13 :20

    Federer zieht erneut nach

    Ramos-Vinolas kann weiter vorlegen. Federer bleibt aber ruhig und gleicht zum 2:2 aus.

  • 13 :13

    Weiter geht es im Gleichschritt

    Der aus Barcelona stammende Ramos-Vinolas zieht sein Spiel weiter durch und holt sich das 1. Game des 2. Satzes. Federer gleich umgehend, nach einem Game zu Null, aus. 1:1.

  • 13 :06

    SATZ RAMOS-VINOLAS

    Der Spanier gewinnt das entscheidende Minibreak beim Stand von 2:2 und gibt es nicht mehr ab. Er holt sich den ersten Satz in der Kurzentscheidung mit 7:4 und schreibt den ersten Satzgewinn gegen Federer in sein Geschichtsbuch.

  • 12 :56

    Tie Break

    Ramos-Vinolas gleicht zum 6:6 aus und damit geht der erste Satz in die Tie-Break-Entscheidung. Dort legt Federer sogleich mit 1:0 vor.

  • 12 :53

    Federer erstmals mit leichten Schwierigkeiten

    Der Schweizer liegt mit 15:30 im Rückstand, kann das Aufschlagsspiel aber doch noch für sich entscheiden. Er führt nun mit 6:5.

  • 12 :45

    Weiter alles in der Reihe

    Federer kann erneut nachlegen und geht wieder in Führung. Es steht 5:4 für den Schweizer in einer ausgeglichenen und nicht spektakulären Partie.

  • 12 :37

    Beide Spieler gewinnen ihren Service

    Es geht im gleichen Stil weiter. Beide Spieler kommen ohne grosse Probleme zum jeweiligen Game-Gewinn, aber Federer ist klar näher an einem Break dran als Ramos-Vinolas. Es steht 4:3 aus Sicht von Federer.

  • 12 :30

    Federer bei eigenem Aufschlag weiter stark

    Auch den 3. Servicedurchgang kann der Schweizer problemlos für sich entscheiden. Es steht 3:2 für Federer.

  • 12 :27

    Ramos-Vinolas gleicht aus

    Der Spanier wehrt sich weiterhin erfolgreich und gleicht zum 2:2 aus.

Sendebezug: Radio SRF 3, Nachrichten, 11.10.2015, 08:00 Uhr