Zum Inhalt springen

ATP-Tour Titelverteidiger Cilic profitiert von Aufgabe – Goffin problemlos

Ohne wirklich gefordert zu werden erreicht Marin Cilic in Basel die Achtelfinals. Auch David Goffin überspringt die Starthürde.

Legende: Video Mayer muss gegen Cilic aufgeben abspielen. Laufzeit 00:43 Minuten.
Aus sportlive vom 24.10.2017.
  • Mit Marin Cilic und David Goffin überstehen an den Swiss Indoors die Favoriten Runde 1.
  • Mischa Zverev scheidet als einziger Gesetzter aus.
  • Alles zum Sieg von Roger Federer gibt's hier.

David Goffin (ATP 10) benötigte gegen den deutschen Qualifikanten Peter Gojowczyk 81 Minuten, um zu beweisen, dass er sich in guter Form befindet. Der Belgier, der zuletzt das Turnier in Tokio für sich entschieden hatte, schlug die Nummer 69 der Welt 6:2, 7:5.

Kein deutscher Tag in Basel

Noch leichter war die Aufgabe für Marin Cilic (ATP 4). Der Titelverteidiger profitierte nach gewonnenem Startsatz (6:3) von der Aufgabe seines Gegners Florian Mayer (ATP 68). Der Lucky Loser war erst nachträglich ins Hauptfeld gerutscht, wurde aber von einer Verletzung handicapiert und musste das Handtuch werfen.

Als einziger Gesetzter blieb Mischa Zverev (ATP 30) hängen. Der 30-Jährige machte das deutsche «Debakel» perfekt: Er unterlag dem Argentinier Leonardo Mayer (ATP 52) 5:7, 5:7.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 24.10.17, 18:50 Uhr

Duo für Finals qualifiziert

Weil der Amerikaner Sam Querrey am ATP-Turnier in Wien in der 1. Runde ausschied, sicherten sich Grigor Dimitrov und Marin Cilic das Ticket für die ATP Finals in London.