Zum Inhalt springen

ATP-Tour Wawrinka erreicht ersten Final auf Rasen

Stanislas Wawrinka (ATP 10) hat beim ATP-250-Turnier in 's-Hertogenbosch den Final erreicht. Der Romand setzte sich in der Vorschlussrunde gegen Guillermo Garcia-Lopez (ATP 78) mit 6:1, 6:4 durch.

Legende: Video «Zusammenfassung Wawrinka - Garcia-Lopez» abspielen. Laufzeit 1:59 Minuten.
Vom 21.06.2013.

Für Wawrinka ist es nach Buenos Aires, Estoril und Madrid bereits die vierte Final-Teilnahme in diesem Jahr. Der 28-Jährige greift am Samstag nach dem 5. Titel auf der ATP Tour.

Wawrinka nur kurz in Bedrängnis

Am Ende musste Wawrinka noch einmal zittern. Garcia-Lopez kam beim Stand von 4:5 zu 3 Breakmöglichkeiten, konnte aber keine davon nutzen. Nach 75 Minuten verwertete der Schweizer seinen 1. Matchball.

Die zuvor einzige Schwächephase hatte Wawrinka in der Anfangsphase des 2. Durchgangs zu überstehen, als er sich gleich sieben Breakchancen ausgesetzt sah. Die Weltnummer 10 wehrte jedoch alle ab. Den 1. Satz hatte Wawrinka in nur 22 Minuten klar mit 6:1 gewonnen. Er kam gegen Garcia-Lopez zum 4. Sieg im 6. Duell.

Final gegen Nicolas Mahut

Im Endspiel wird der Schweizer erneut als Favorit an den Start gehen. Wawrinka trifft auf den Franzosen Nicolas Mahut (ATP 240), der den Belgier Xavier Malisse (ATP 60) ausschaltete. Es ist das erste Duell der beiden Rechtshänder.

23 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Philippe Schupp, 4114 Hofstetten SO
    Stan ist schon wieder in einem Final und dies an einem von nur 5 Rasenturnieren der Tenniswelt. Es wäre endlich an der Zeit, dass SF die Möglichkeiten all seiner TV Kanäle nützt und sich von der aktuellen, idiotischen Vertragslösung (kein Live auf 3+ wenn nicht auch Live auf SF2) verabschiedet!! Deutscher Kommentar auf dem 2. Tonkanal von TSR2 sollte technisch doch auch möglich sein? Nicht alle CH sind bilingues wie ich. Auch Stan gebührt Deutschweizer-TV-Respeckt für seine Leistung. Ph. Schupp
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Tennis Experte, Zürich
    Dieses Turnier hat genau die gleiche Kategorie wie Halle (DE) letzte Woche. Ich fände es schade, wenn man dieses Final nicht auf einem Schweizer Kanal zeigen könnte. Go Stan!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Hansueli Höhn, Hallwil
      Das Westschweizer Fernsehen (RTS2) überträgt ab 14:30 Uhr live... Ein Hinweis hier auf SRF wäre doch auch sinnvoll...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von jean passant, thun
    Der Ort liegt zwischen Utrecht und Eindhoven und hat etwa gleich viele Einwohner wie Bern. Das Turnier ist eines von 5 Rasenturnieren auf der Tour. Viel Glück an Stan für den Final. Wenn Wawrinka gewinnt wäre dies eine Highlight seiner Karriere, für RF war der Sieg in Halle ein erfreuliches Intermezzo aber bestimmt nicht mehr. Die Beurteilung von RFs Situation, oft als Respektlosigkeit bezeichnet, ist ein Produkt der höheren Ansprüche an ihn, ein Preis des Erfolgs.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von hug, wilen
      ich glaube du bist in federer verliebt. was sich liebt das neckt sich. und du lästerst permanent über ihn. sogar wenn es eine seite zu wawrinkas erfolg ist. mal schauen ob man auch mal einen positiven kommentar von dir lesen darf. das wäre doch mal was.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Haha, Hahaha
      Er ist in sich selbst verliebt oder?
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    3. Antwort von Haha, Hahaha
      @Hug Ich glaube ich habe mich gerade in Sie verliebt.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen