Zum Inhalt springen

Zwei Mitfavoriten bereits out Wawrinka in Genf erst am Mittwoch im Einsatz

Der Regen hat den ersten Auftritt des Schweizers an seinem Heimturnier verhindert.

Helfer kämpfen gegen die Wassermassen.
Legende: Kein Wetterglück Helfer kämpfen gegen die Wassermassen. Keystone

Kurz vor 20:00 Uhr fällten die Organisatoren in Genf wegen des schlechten Wetters den Entscheid, Stan Wawrinkas Spiel auf den Folgetag zu verschieben.

Die Partie zwischen dem Schweizer und dem Amerikaner Jared Donaldson, der sich in der 1. Runde in drei Sätzen gegen den Usbeken Denis Istomin durchsetzen konnte, ist nun auf Mittwochnachmittag (16.00 Uhr) angesetzt worden.

Zwei Mitfavoriten straucheln

Mit David Ferrer (ATP 42) und Albert Ramos-Viñolas (ATP 36) scheiterten am Dienstag zwei Mitfavoriten auf den Turniersieg bereits bei erster Gelegenheit. Der als Nummer 4 gesetzte Ferrer unterlag nach einem Freilos in der 2. Runde dem Deutschen Peter Gojowczyk (ATP 49) 2:6, 4:6. Ramos-Viñolas verlor seinen Erstrunden-Match gegen Marton Fucsovics (1:6, 2:6) ebenfalls in 2 Sätzen.

Legende: Video 2017: Stan Wawrinka triumphiert zum 2. Mal in Genf abspielen. Laufzeit 02:31 Minuten.
Aus sportaktuell vom 27.05.2017.