Zum Inhalt springen

Davis Cup So lief das Doppel gegen Italien

Stan Wawrinka und Marco Chiudinelli haben das Doppel trotz einer 2:1-Satzführung verloren. Damit ist der Vorsprung der Schweizer im Davis-Cup-Halbfinal auf 2:1 geschmolzen. Lesen Sie im Liveticker nach, wie das Spiel gelaufen ist.

Der Ticker ist abgeschlossen

  • 17:24

    Der andere Halbfinal

    In Paris geht der andere Halbfinal nach gut 3 Stunden erst in den 4. Satz. Frankreich liegt gegen Titelverteidiger Tschechien mit 2:1 in Führung.

  • 17:19

    Die neue Ausgangslage

    Nach dieser Niederlage mussten die Schweizer das italienische Team im Davis-Cup-Halbfinal auf 1:2 herankommen lassen. Der erste Finalball ist also verspielt. Nun sind am Sonntag wieder Federer und/oder Wawrinka im Einzel gefordert.

  • 17:16

    2:6 Wawrinka/Chiudinelli – das Spiel ist verloren

    Das Spiel ist nach exakt 3:57 Stunden aus! Die Italiener verwerten ihren 3. Matchball zum 7:5, 3:6, 5:7, 6:3 und 6:2. Sie konnten das Spiel kehren, weil sie sich als eingespielteres Team gefestigter zeigten und sich im Verlauf der Partie steigern konnten.

    Legende: Video Italien verwertet den 3. Matchball abspielen. Laufzeit 0:10 Minuten.
    Aus sportlive vom 13.09.2014.
  • 17:14

    8. Game

    Matchball Nummer 3 nach einem Ass Fogninis.

  • 17:14

    8. Game

    Die Schweizer wehren vorerst beide Matchbälle bei Aufschlag Fognini ab!

  • 17:12

    8. Game

    2 Matchbälle für Italien bei Aufschlag Fognini!

  • 17:11

    8. Game

    Die Italiener schlagen zum Matchgewinn auf – es fehlen noch 2 Punkte.

  • 17:09

    2:5 Wawrinka/Chiudinelli

    Diesmal gibt es nichts mehr abzuwehren. Italien legt das 2. Break nach und geht möglicherweise vorentscheidend mit 5:2 in Führung.

  • 17:08

    7. Game

    Auch Breakchance Italien zum Dritten!

  • 17:07

    7. Game

    Volley Wawrinka zum Dritten! Er hält die Schweiz im Spiel, wieder Deuce.

  • 17:06

    7. Game

    Wieder Volley Wawrinka, diesmal segelt der Ball aber ins Aus: Erneut Breakball Italien.

  • 17:06

    7. Game

    Wawrinka rettet mit einem Volley auf die Linie.

  • 17:05

    7. Game

    Die Schweiz in arger Not: Italien hat erneut Breakball.

  • 17:01

    2:4 Wawrinka/Chiudinelli

    Nun bleiben auch die Italiener bei eigenem Aufschlag unbedrängt.

  • 16:57

    2:3 Wawrinka/Chiudinelli

    Ein Zu-Null-Game. Immerhin schaffen es die Schweizer gleich wieder, sich nach diesen verpassten Chancen zu konzentrieren.

  • 16:54

    1:3 Wawrinka/Chiudinelli

    Inzwischen haben die Schweizer auch noch eine 4. Breakchance auf ärgerliche Weise «versiebt». Italien wankte, fielt aber nicht und erhöhte auf 3:1

  • 16:52

    4. Game

    Es geht im gleichen Rhythmus mit den Breakchancen weiter. Aus Sicht der Schweizer: verpasst, erarbeitet, verpasst.

  • 16:49

    4. Game

    Zuerst Wawrinka mit einer herrlichen Longline-Backhand, danach wieder die Netzkante: 2. Breakchance für die Schweizer!

  • 16:48

    4. Game

    Mit einem Aufschlag auf den Körper macht Fognini die Chance zunichte.

  • 16:47

    4. Game

    Nun wankt aber auch Fognini bei eigenem Aufschlag – zudem hilft die Netzkante. Die Schweizer erarbeiten sich eine Breakchance.

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.