So lief das Doppel gegen Italien

Stan Wawrinka und Marco Chiudinelli haben das Doppel trotz einer 2:1-Satzführung verloren. Damit ist der Vorsprung der Schweizer im Davis-Cup-Halbfinal auf 2:1 geschmolzen. Lesen Sie im Liveticker nach, wie das Spiel gelaufen ist.

Davis Cup, zweiter Tag

Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 17 :24

    Der andere Halbfinal

    In Paris geht der andere Halbfinal nach gut 3 Stunden erst in den 4. Satz. Frankreich liegt gegen Titelverteidiger Tschechien mit 2:1 in Führung.

  • 17 :19

    Die neue Ausgangslage

    Nach dieser Niederlage mussten die Schweizer das italienische Team im Davis-Cup-Halbfinal auf 1:2 herankommen lassen. Der erste Finalball ist also verspielt. Nun sind am Sonntag wieder Federer und/oder Wawrinka im Einzel gefordert.

  • 17 :16

    2:6 Wawrinka/Chiudinelli – das Spiel ist verloren

    Das Spiel ist nach exakt 3:57 Stunden aus! Die Italiener verwerten ihren 3. Matchball zum 7:5, 3:6, 5:7, 6:3 und 6:2. Sie konnten das Spiel kehren, weil sie sich als eingespielteres Team gefestigter zeigten und sich im Verlauf der Partie steigern konnten.

    Video «Italien verwertet den 3. Matchball» abspielen

    Italien verwertet den 3. Matchball

    0:10 min, vom 13.9.2014

  • 17 :14

    8. Game

    Matchball Nummer 3 nach einem Ass Fogninis.

  • 17 :14

    8. Game

    Die Schweizer wehren vorerst beide Matchbälle bei Aufschlag Fognini ab!

  • 17 :12

    8. Game

    2 Matchbälle für Italien bei Aufschlag Fognini!

  • 17 :11

    8. Game

    Die Italiener schlagen zum Matchgewinn auf – es fehlen noch 2 Punkte.

  • 17 :09

    2:5 Wawrinka/Chiudinelli

    Diesmal gibt es nichts mehr abzuwehren. Italien legt das 2. Break nach und geht möglicherweise vorentscheidend mit 5:2 in Führung.

  • 17 :08

    7. Game

    Auch Breakchance Italien zum Dritten!

  • 17 :07

    7. Game

    Volley Wawrinka zum Dritten! Er hält die Schweiz im Spiel, wieder Deuce.

  • 17 :06

    7. Game

    Wieder Volley Wawrinka, diesmal segelt der Ball aber ins Aus: Erneut Breakball Italien.

  • 17 :06

    7. Game

    Wawrinka rettet mit einem Volley auf die Linie.

  • 17 :05

    7. Game

    Die Schweiz in arger Not: Italien hat erneut Breakball.

  • 17 :01

    2:4 Wawrinka/Chiudinelli

    Nun bleiben auch die Italiener bei eigenem Aufschlag unbedrängt.

  • 16 :57

    2:3 Wawrinka/Chiudinelli

    Ein Zu-Null-Game. Immerhin schaffen es die Schweizer gleich wieder, sich nach diesen verpassten Chancen zu konzentrieren.

  • 16 :54

    1:3 Wawrinka/Chiudinelli

    Inzwischen haben die Schweizer auch noch eine 4. Breakchance auf ärgerliche Weise «versiebt». Italien wankte, fielt aber nicht und erhöhte auf 3:1

  • 16 :52

    4. Game

    Es geht im gleichen Rhythmus mit den Breakchancen weiter. Aus Sicht der Schweizer: verpasst, erarbeitet, verpasst.

  • 16 :49

    4. Game

    Zuerst Wawrinka mit einer herrlichen Longline-Backhand, danach wieder die Netzkante: 2. Breakchance für die Schweizer!

  • 16 :48

    4. Game

    Mit einem Aufschlag auf den Körper macht Fognini die Chance zunichte.

  • 16 :47

    4. Game

    Nun wankt aber auch Fognini bei eigenem Aufschlag – zudem hilft die Netzkante. Die Schweizer erarbeiten sich eine Breakchance.