Tschechien im Davis-Cup-Final

Titelverteidiger Tschechien hat den Einzug in den Davis-Cup-Final geschafft. Radek Stepanek und Tomas Berdych sorgten in Prag im Doppel gegen Argentinien für die vorzeitige Entscheidung. Dagegen ist Serbien gegen Kanada in Rücklage geraten.

Tomas Berdych (links) und Radek Stepanek verteidigen ihren Titel bislang erfolgreich.

Bildlegende: Schreiten in den Final Tomas Berdych (links) und Radek Stepanek verteidigen ihren Titel bislang erfolgreich. Reuters

Als erstes Team hat sich Tschechien für den Davis-Cup-Final qualifiziert. Das favorisierte Duo Radek Stepanek und Tomas Berdych siegte im Doppel 6:3, 6:4 und 6:2 gegen die Argentinier Carlos Berlocq und Horacio Zeballos.

Die 3:0-Führung sicherte den Titelverteidigern bereits vor den beiden Einzeln am Sonntag die Teilnahme am Endspiel vom 15. bis 17. November.

Serbien in Rücklage

Dagegen ist Serbien gegen Aussenseiter Kanada nach dem 2. Tag mit 1:2 in Rückstand geraten. In Belgrad lieferten sich Ilija Bozoljac/Nenad Zimonjic und Daniel Nestor/Vasek Pospisil einen Fünfsätzer - mit dem besseren Ende für die Nordamerikaner. Nestor/Pospisil setzten sich nach 4:21 Stunden mit 6:7 (6:8), 6:4, 3:6, 7:6 (7:5) und 10:8 durch.

Resultate Davis-Cup-Halbfinals

In Prag (Hart, Halle): Tschechien - Argentinien 3:0
Radek Stepanek/Tomas Berdych s. Carlos Berlocq/Horacio Zeballos 6:3, 6:4, 6:2

In Belgrad (Sand, Halle): Serbien - Kanada 1:2
Ilija Bozoljac/Nenad Zimonjic u. Daniel Nestor/Vasek Pospisil 7:6 (8:6), 4:6, 6:3, 6:7 (5:7), 8:10.