Wawrinka eröffnet Davis-Cup-Duell gegen Rosol

Stanislas Wawrinka trifft zum Auftakt des Davis-Cup-Duells gegen Tschechien am Freitag in Genf auf Lukas Rosol (ATP 73). Für das 2. Einzel gegen Tomas Berdych (ATP 6) nominierte Captain Severin Lüthi Youngster Henri Laaksonen.

Video «Davis Cup: Wawrinka eröffnet das Duell gegen Tschechien» abspielen

Wawrinka eröffnet das Duell gegen Tschechien («sportaktuell»)

1:34 min, vom 31.1.2013

Stanislas Wawrinka hat im Rahmen der ATP-Tour noch nie gegen Lukas Rosol gespielt. Der 27-jährige Tscheche sorgte im vergangenen Jahr in Wimbledon für eine Sensation, als er in der 2. Runde völlig überraschend Rafael Nadal aus dem Turnier warf.

Laaksonen erhält Vorzug

Ins 2. Einzel startet der 20-jährige Laaksonen (ATP 289) als krasser Aussenseiter ins Duell mit dem Weltranglistensechsten Tomas Berdych. Die Nomination von Laaksonen zur Schweizer Nummer 2 kam eher unerwartet. Allgemein war davon ausgegangen worden, dass der Basler Marco Chiudinelli der zweite Einzelspieler sein würde.

Doppel mit Wawrinka/Chiudinelli

Für das Doppel am Samstag sind Wawrinka und Marco Chiudinelli (gegen Ivo Minar und Jiri Vesely) vorgesehen. Zum Abschluss am Sonntag trifft Wawrinka voraussichtlich auf Berdych, während Laaksonen die Davis-Cup-Begegnung gegen Rosol abschliesst.

Teamcaptain Severin Lüthi kann allerdings für den Samstag und den Sonntag noch Änderungen vornehmen.