Hingis im Fed-Cup am Start

Die Aufstiegsbegegnung im Fed-Cup zwischen der Schweiz und Polen findet mit Martina Hingis, jedoch ohne Belinda Bencic statt. Captain Heinz Günthardt gab die definitive Nomination des Teams bekannt.

Video «Tennis: Hingis im Fed-Cup-Aufgebot» abspielen

Tennis: Hingis im Fed-Cup-Aufgebot

0:43 min, aus sportaktuell vom 6.4.2015

Am 18. und 19. April geht es für die Schweiz darum, erstmals seit 2004 in den Kreis der besten acht Nationen aufzusteigen. Mit dabei ist auch Martina Hingis. Die langjährige Nummer 1 der Welt belegt in der Doppel-Weltrangliste zurzeit den 4. Rang und soll deshalb in der Doppel-Partie für Verstärkung sorgen.

Bencic muss passen

Die 35. der Weltrangliste, Belinda Bencic, hat einen harzigen Saisonstart erwischt. Sie wird deshalb auf die Teilnahme an der Fed-Cup-Partie verzichten und stattdessen das WTA-Turnier in Stuttgart bestreiten.

Mit dabei sind dafür die momentan stark aufspielende Timea Bacsinszky (WTA 22), Stefanie Vögele (91) und Viktorija Golubic (WTA 236). Captain Heinz Günthardt rechnet sich durchaus Chancen aus gegen die Polinnen, welche auf Platz 8 der Weltrangliste liegen.