Schweizer Fed-Cup-Team spielt in Paris

Das Schweizer Fed-Cup-Team reist für die Erstrunden-Partien in der Weltgruppe II gegen Frankreich vom 8./9. Februar 2014 nach Paris. Frankreichs Tennis-Verband hat die Anlage Pierre-de-Coubertin als Austragungsort bestimmt.

Vieles wird in Paris von Team-Leaderin Stefanie Vögele abhängen.

Bildlegende: Schweizer Nummer 1 Vieles wird in Paris von Team-Leaderin Stefanie Vögele abhängen. Keystone

Damit steht fest, dass die Schweizerinnen auf Hartplatz gegen das von der 23-Jährigen Alizé Cornet (WTA 29) angeführte französische Team antreten werden.

Mit Frankreich verbindet die Schweiz im Fed Cup gute Erinnerungen. 1998 feierten Martina Hingis, Patty Schnyder und Co. in Sion gegen die von Amelie Mauresmo angeführten Französinnen einen klaren Sieg und zogen daraufhin zum bisher einzigen Mal in den Fed-Cup-Final ein.