Tschechien und Russland im Fed Cup in Rücklage

Titelverteidiger Tschechien steht im Fed Cup vor dem Aus. Im Halbfinal gegen Italien liegen die Tschechinnen nach den ersten beiden Einzeln mit 0:2 zurück. Die Slowakei führt gegen Russland mit 2:0.

Roberta Vinci (links) besiegte Petra Kvitova.

Bildlegende: Überraschungscoup Roberta Vinci (links) besiegte Petra Kvitova. Keystone

In Palermo brachte Sara Errani die Gastgeber durch ein 6:4, 6:2 gegen Lucie Safarova in Führung. Ebenso klar setzte sich Roberta Vinci im Duell gegen Petra Kvitova durch. Dank dem 6:4, 6:1 benötigen die Italienerinnen nur noch einen Sieg für den Finaleinzug.

Im zweiten Halbfinal liegen die Russinnen in Moskau gegen die Slowakei ebenfalls mit 0:2 zurück. Dominika Cibulkova setzte sich mit 5:7, 6:1 6:4 gegen Anastasia Pawljutschenkowa durch und überraschend siegte Daniela Hantuchova mit 6:2, 6:4 deutlich gegen Maria Kirilenko.

Resultate Fed Cup Weltgruppe Halbfinals

Halbfinals. In Palermo (Sand): Italien - Tschechien 2:0. - Sara Errani s. Lucie Safarova 6:4, 6:2. Roberta Vinci s. Petra Kvitova 6:4, 6:1.
 
In Moskau (Sand/Halle): Russland - Slowakei 0:2. - Anastasia Pawljutschenkowa u. Dominika Cibulkova 7:5, 1:6, 4:6. Maria Kirilenko u. Daniela Hantuchova 2:6, 4:6.