Bacsinszky: «Lisicki ist klare Favoritin»

Timea Bacsinszky ist in Hochform. Von einer Favoritenrolle will die Schweizer Weltnummer 15 vor der Drittrunden-Partie gegen Sabine Lisicki (am Samstag ab ca. 14:00 Uhr live auf SRF zwei) aber nichts wissen.

Video «Tennis: Wimbledon, Timea Bacsinszky über Sabine Lisicki» abspielen

Timea Bacsinszky über Sabine Lisicki

0:56 min, vom 3.7.2015

Zwei Spiele, zwei Siege und noch ohne Satzverlust: Für Timea Bacsinszky (WTA 15) läuft in Wimbledon bislang alles nach Plan. Zum ersten Mal in ihrer Karriere steht die Lausannerin an der Church Road in der 3. Runde. Dort wartet mit Sabine Lisicki die deutsche Weltnummer 18.

«  Sie spielt sehr gut auf Rasen, schlägt gut auf und ist aggressiv beim Return »

Timea Bacsinszky

Grossen Respekt vor Lisicki

Nach Bacsinszkys überzeugenden Auftritten gegen Silvia Soler-Espinosa und Julia Görges ist der Schweizerin viel zuzutrauen. Dennoch schiebt die 26-Jährige die Favoritenrolle Lisicki zu. «Sie spielt sehr gut auf Rasen, schlägt gut auf und ist aggressiv beim Return», weiss Bacsinszky über ihre Gegnerin. «Sie ist klare Favoritin.»

Tatsächlich fühlt sich Lisicki wohl in Wimbledon: 2013 stand die Deutsche im Final, musste sich dort jedoch Marion Bartoli geschlagen geben. In der 2. Runde bekundete die 25-Jährige heuer aber Mühe und musste gegen Christina McHale (WTA 64) den 1. Satz abgeben.

Sie suche immer die längeren Ballwechsel, sagt Bacsinszky und prognostiziert für ihr Duell gegen die Deutsche: «Es wird ein sehr schwieriger Match.»

Das Spiel brechen

Trotz aller Kleinrederei: Im Head-to-Head führt Bacsinszky gegen Lisicki mit 2:1. Die letzte Begegnung entschied die Schweizerin in Rom auf Sand für sich. Um auch auf dem Rasen von Wimbledon erfolgreich zu sein, hat die Waadtländerin schon eine Taktik bereit: «Ich hoffe auf eine Möglichkeit, ihr Spiel zu brechen, und werde alles geben, um den letzten Punkt des Spiels zu gewinnen.»

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 02.07.15, 14:00 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Verfolgen Sie die Drittrunden-Partien von Timea Bacsinszky und Roger Federer am Samstag ab 14 Uhr auf SRF zwei oder hier im Liveticker mit Stream.

Wimbledon