Zum Inhalt springen
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Djokovic: «Ich erwarte immer Grosses von mir»

Was ist von Rückkehrer Novak Djokovic an den Australian Open zu erwarten? Er selbst weiss es nicht so recht. Aber er findet auch Gründe, die für ein grossartiges Comeback sprechen.

Legende: Video Djokovic: «Ich erwarte immer Grosses von mir» abspielen. Laufzeit 02:03 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 13.01.2018.

Der sechsmalige Champion Novak Djokovic trifft in seiner Auftaktpartie an den Australian Open am Dienstag auf den Amerikaner Donald Young.

Doch wie steht es um seine Ellenbogenverletzung, die ihn im letzten Jahr nach Wimbledon im Juni die Saison abbrechen liess? «Es ist noch nicht zu 100 Prozent ausgeheilt», sagte Serbe. «Aber ich bin konkurrenzfähig. Ich hoffe, ich bin zum Turnierstart bei 100 Prozent.»

Natürlich ist auch bei Djokovic Roger Federers Traumcomeback vor einem Jahr an gleicher Stätte ein Thema:

Es wird schwierig, das zu wiederholen, was er letztes Jahr geschafft hat. Ich bin dankbar, dass ich überhaupt spielen kann.

Doch wie steht es um seine Form? An den «Kooyong Classic» in Melbourne – einer Exhibition – feierte der Serbe letzte Woche ein gelungenes Comeback: Zweisatz-Sieg gegen Dominic Thiem.

Wie schätzt Djokovic selbst seine Chancen ein?

Schauen wir mal, wie es rauskommt. Die Umstände sind natürlich anders als in früheren Jahren.
Ich habe viel Vertrauen, wenn ich daran denke, was ich schon alles erreicht habe. Im Speziellen hier in der Rod Laver Arena.
Ich erwarte immer Grosses von mir. Aber ich muss das Ganze etwas langsamer angehen.