Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Djokovic: «Mein Sohn nennt mich Mama»

Nach seinem Sieg gegen Kei Nishikori gab Novak Djokovic im Platzinterview ein witziges Detail aus seinem Familienleben preis.

Legende: Video «Courier zu Djokovic: «Gut gespielt, Mama!»» abspielen. Laufzeit 0:37 Minuten.
Vom 26.01.2016.

Sein einjähriger Sohn Stefan erkenne ihn auf dem Bildschirm, sagte Djokovic im Interview mit Jim Courier und fügte dann an: «Er nennt mich aber Mama.» Courier konnte sich wie die meisten Zuschauer ein Lächeln nicht verkneifen und sagte: «Na dann, gut gespielt, Mama!»

3 Kommentare

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.