Federer: «Ab und zu machen wir ‹Spässli› über den 19. Titel»

Am Dienstag startet Roger Federer zur Mission 8. Wimbledon-Titel. Im Interview spricht der Grand-Slam-Rekordsieger über die Auslosung und den Traum, noch einmal auf dem heiligen Rasen zu triumphieren.

Wenn Roger Federer am Dienstag ins Turniergeschehen in Wimbledon eingreift, wird der 35-jährige Schweizer mit 70 Grand-Slam-Teilnahmen mit dem Franzosen Fabrice Santoro gleichziehen.

Viel wichtiger als dieser Rekord ist Federer aber die Möglichkeit, zum 19. Mal einen Grand Slam und zum 8. Mal Wimbledon gewinnen zu können. Das sagte Federer 2 Tage vor seiner Erstrunden-Partie über ...

... den Medienrummel:

Video «Federer: «Es ist gar nicht so schlecht»» abspielen

«Es ist gar nicht so schlecht»

0:50 min, vom 2.7.2017

... die Tatsache, dass er erst am Dienstag ins Turnier startet

Video «Federer: «Wäre froh gewesen, am Montag zu spielen»» abspielen

«Wäre froh gewesen, am Montag zu spielen»

0:30 min, vom 2.7.2017

... seinen Erstrunden-Gegner Alexandr Dolgopolow

Video «Federer: «Ich will ihm den Glauben an den Sieg nehmen»» abspielen

«Ich will ihm den Glauben an den Sieg nehmen»

1:01 min, vom 2.7.2017

... einen möglichen 19. Grand-Slam-Triumph

Video «Federer: «Das habe ich mir noch nicht visualisiert»» abspielen

«Das habe ich mir noch nicht visualisiert»

0:37 min, vom 2.7.2017

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 01.07.2017, 22:05 Uhr