Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Golubic: «Nach der 1. Runde ging ein Knopf auf» abspielen. Laufzeit 01:56 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 14.01.2018.
Inhalt

Grand-Slam-Turniere Golubic übersteht Quali, Vögele nicht

Neben Belinda Bencic steht mit Viktorija Golubic eine zweite Schweizerin im Hauptfeld der Australian Open.

Viktorija Golubic schafft an den Australian Open in Melbourne die Qualifikation für das Hauptfeld. Die Zürcherin setzt sich in der 3. Runde gegen die Amerikanerin Bernarda Pera 6:3, 6:2 durch.

Nun gegen Bondarenko

Golubic ist damit nach Belinda Bencic die zweite Schweizerin im Feld der 128 Spielerinnen des am Montag beginnenden ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres. Die 25-Jährige trifft in der Nacht auf Montag um ca. 05:00 Uhr auf Court 12 auf die Ukrainerin Kateryna Bondarenko (WTA 92).

Bencic bestreitet ihre Auftaktpartie ca. 2 Stunden früher in der Rod Laver Arena gegen Vorjahresfinalistin Venus Williams (USA/WTA 5). Roger Federer und Stan Wawrinka steigen erst am Dienstag ins Turnier ein.

Rückschlag für Vögele

Ausgeschieden ist hingegen Stefanie Vögele. Die 27-jährige Aargauerin verlor ihre dritte Partie der Qualifikation gegen die Slowakin Anna Karolina Schmiedlova 3:6, 2:6. Im vergangenen Jahr hatte Vögele im Melbourne Park die 2. Runde des Hauptfelds erreicht.