Zum Inhalt springen

Österreicher siegt in 3 Sätzen Thiem beendet das Märchen von Cecchinato

  • Dominic Thiem schlägt den italienischen Überraschungsmann Marco Cecchinato im French-Open-Halbfinal 7:5, 7:6 (12:10), 6:1.
  • Der Österreicher steht damit erstmals in einem Grand-Slam-Final.
  • Gegner dort ist am Sonntag Rafael Nadal.

Der Knackpunkt in der Partie war das Tiebreak des 2. Satzes. Cecchinato (ATP 72) kämpfte sich in der Kurzentscheidung nach einem Rückstand zurück und erspielte sich 3 Satzbälle. Thiem (ATP 8) vermochte diese aber abzuwehren und sicherte sich den Satz dank einem 12:10.

In der Folge hatte Cecchinato, der in Paris mit Siegen gegen Pablo Carreño Busta, David Goffin und Novak Djokovic verblüfft hatte, dem Österreicher nichts mehr entgegenzusetzen. Der Favorit zog schnell auf 5:0 davon und beendete schliesslich nach 137 Minuten die Partie mit seinem 1. Matchball.

Premiere für Thiem

Nachdem Thiem in den beiden letzten Jahren an den French Open jeweils im Halbfinal gescheitert war, zog er nun erstmals in seiner Karriere in einen Grand-Slam-Final ein. Der 24-Jährige ist erst der 2. Österreicher nach Thomas Muster, dem dieses Kunststück gelang.

Im Final trifft er am Sonntag auf den Titelverteidiger und zehnfachen Champion Rafael Nadal.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 08.06.18, 13:00 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von martin schmid (martin schmid)
    es ist wirklich nicht zu glauben. auch del potro dominiert nadal im 1.satz, ist der klar bessere spieler, nutzt aber seine 6 breakchancen nicht und verliert. Ich habe nadal in paris noch nie so anfällig gesehen. spielt regelmässig viel zu kurz auf die t-linie, aber die gegner nutzen diese einladungen einfach nicht bei den big points. ich wünsche mir sehr dass thiem diese endspiel gewinnt. nadal hat es einfach nicht verdient in diesem jahr.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Miguel Burri (Vamos Rafa)
      Klar hat es RN nicht verdient! RF sollte RG dieses Jahr gewinnen. Am besten vom Sofa aus... Nadal hat nicht immer sein bestes Tennis gespiellt, aber er hat erst einen Satz abgegeben & „hat es nicht verdient“!? Ist halt hart, wenn der grösste Konkurrent von RF, so dominiert... Ich hab nichts gegen Thiem, Delpo und all die anderen, aber diese pathologische unobjektive anti-Nadal Haltung...
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Bea Elmiger (beaelmiger)
    ... ich hoffe sehr, er trifft auf Del Potro!!!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen