Ons Jabeur: Unkonventionell und unnachgiebig

Als erste arabische Frau überhaupt hat Ons Jabeur bei einem Grand-Slam-Turnier die 3. Runde erreicht. Doch nicht nur deshalb ist Timea Bacsinszkys nächste Gegnerin eine spannende Persönlichkeit.

Video ««Lucky Loser» Ons Jabeur hat ihre Chance gepackt» abspielen

«Lucky Loser» Ons Jabeur hat ihre Chance gepackt

3:49 min, vom 1.6.2017

Die Bedeutung:

Seit Ons Jabeur 2011 bei den French Open den Juniorinnen-Titel gewann, lastet auf der mittlerweile 22-Jährigen grosser Druck. Ihr erster Sieg gegen eine Top-10-Spielerin und der damit verbundene Einzug in die 3. Runde war sowohl für sie als auch die gesamte arabische Tenniswelt eine grosse Erleichterung.

«Ich bin als Lucky Loser reingerutscht. Umso grösser ist meine Freude darüber, dass ich meine 2. Chance nutzen konnte. Das ist die Belohnung für meine konsequente Arbeit», sagte die Weltnummer 114. Nun möchte sie sich der Spitze weiter nähern. «Ich bin in einen Bereich vorgestossen, der mir unmöglich erschien.»

Der Glaube:

Als gläubige Muslimin müsste Jabeur derzeit eigentlich Ramadan halten – bei einem Grand-Slam-Turnier aber undenkbar. «Ich kann hier nicht ohne Essen und Trinken sein, aber ich werde es nachholen», versprach die Frau aus Monastir. «Ich habe einen Kredit bei Gott. Ich hoffe, er wird mir vergeben», so Jabeur weiter.

Die Person:

«Ons ist eine extrem aufgestellte und freundliche Person, die immer für einen Spass zu haben ist», erzählt die arabische Tennisjournalistin Reem Abulleil. In ihrer Heimat ist Jabeur sehr beliebt, die über eine halbe Million Facebook-Follower sind nur ein Indiz dafür. «Sie hat eine gewinnende Art und kommt sehr gut bei den Leuten an», erklärt Abulleil.

Das Spiel:

Jabeurs Spiel ist alles andere als konventionell. Die 22-Jährige besitzt ein grosses Schlagrepertoire und spielt sehr variabel. Ihre Spezialität: Stoppbälle. Seit sie in der Slowakei trainiert, hat sie sich auch im Fitnessbereich und beim Aufschlag stark verbessert. Es wird sich zeigen, ob sie ihre Stärken auch gegen Bacsinszky ausspielen kann. Der Erfolg gegen Cibulkova und die damit verbundene mediale Aufmerksamkeit dürfte sie einige mentale Energie gekostet haben.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 31.05.2017 12:55 Uhr

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Timea Bacsinszky hat am Freitag auf dem Court 1 ihren 3.-Runden-Auftritt. Die Partie dürfte kaum vor 17 Uhr beginnen. Auf SRF zwei und in unserer Sport App (mit Stream & Ticker) sind Sie live am Ball.