Zum Inhalt springen
Inhalt

Schweizer Stimmen aus Paris Bencic «mega zufrieden» – Wawrinka «müde»

Während Belinda Bencic ein erfolgreiches Comeback feierte, scheiterte Vorjahresfinalist Stan Wawrinka im Startspiel. Die Stimmen aus Paris.

Tennisspielerin.
Legende: Hat gut Lachen Belinda Bencic in Paris. Keystone

Über 3 Jahre hat Belinda Bencic auf Sand kein Turnier bestritten. Nun hält ausgerechnet sie die Schweizer Fahne in Paris hoch – nach einer Verletzungspause von über zweieinhalb Monaten.

Das sagt die 21-jährige Ostschweizerin nach ihrem Sieg gegen Deborah Chiesa über...

  • ...den Abnützungskampf: «Mental fühlt sich das unglaublich gut an. Ich hätte nie gedacht, dass ich diesen Match noch drehen kann. Ich habe alles in dieses Spiel reingeworfen. Aber jetzt geht nichts mehr, jetzt ist fertig.»
  • ...ihre Erkenntnis: «Ich habe kein gutes Tennis gespielt. Ich habe wenig trainiert und spürte den Ball überhaupt nicht. Heute hat es gereicht. Aber ich hoffe, dass ich mich noch steigern kann.»
Legende: Video Bencic: «Mental geht es mir unglaublich, körperlich sch...» abspielen. Laufzeit 00:52 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.05.2018.
Ich werde um ein paar Wildcards bitten.
Autor: Stan Wawrinka

Vorjahres-Finalist Stan Wawrinka gab sich trotz der Niederlage gegen Guillermo Garcia-Lopez kämpferisch. Der Romand über...

  • ...seine Verfassung: «Ich fühle mich müde, aber meinem Knie geht es sehr gut. Physisch und mental bin ich fast schon wieder auf der Höhe. Die Enttäuschung ist natürlich gross, aber ich bin meiner Bestform wieder ein Stück nähergekommen.»
  • ...über den Absturz aus den Top 250 in der Weltrangliste: «Ich werde nun halt um ein paar Wildcards bitten. Und auch wenn ich ein paar Challenger Turniere spielen muss, ist das völlig okay für mich.»
  • ...über die Zukunft: «Ich weiss genau, wohin ich will. Mein Ziel ist es, zurück an die Spitze zu kommen. Früher oder später werde ich das auch. Ich bin auf dem richtigen Weg.»

Viktorija Golubic zeigte sich nach dem Out gegen Caroline Dolehide zwar enttäuscht, aber auch gefasst. Trotz der verpassten Chance, im Duell zweier Qualifikantinnen zum zweiten Mal in ihrer Karriere in Roland Garros die 2. Runde zu erreichen. Golubic über...

  • ...die gegnerische Power: «Sie hat mich mit ihrem Spiel und vor allem mit ihrem Aufschlag ziemlich bedrängt. Ich konnte nicht mit meiner spielerischen Leichtigkeit dagegenhalten. Aber ich habe ins Spiel gefunden und hatte meine Chancen.»
  • ...ihre Entwicklung: «Es ist schade, dass ich an diesem schönen Turnier schon draussen bin. Aber ich spiele besseres Tennis als vor 2 Jahren. Ich denke ich habe das Potenzial, um an einem Grand-Slam-Turnier auch über die 2. Runde hinauszukommen.»
Legende: Video Golubic: «Konnte nicht mit meiner Leichtigkeit dagegenhalten» abspielen. Laufzeit 02:02 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 28.05.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 28.05.2018, 11:00 Uhr

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Thomas Spirig (lalelu)
    der kampfgeist von bencic gestern hat mir schon etwas imponiert. sie war zwar sehr unzufrieden mit sich, hat es dann aber in den entscheidenden momenten doch auf ihre seite zwingen könnnen. bei stan war phasenweise schon fast wieder der "alte" stan zu sehen. auf alle fälle ein schritt nach vorne. solange das knie gut ist kann er schritt für schritt weiter gehen. bei golubic ist es einfach einmal mehr schade. irgendwie fehlt oft einfach ein klein wenig was.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen