Selbstbewusste Bencic gegen Hitzeopfer Konta

Im Kampf um den Achtelfinal-Einzug an den US Open trifft Belinda Bencic am Freitag ab 19 Uhr auf Johanna Konta (live SRF zwei). Die Britin hatte während ihrer Zweitrundenpartie einen Schreckmoment erlebt.

Belinda Bencic und Johanna Konta geben sich die Hand.

Bildlegende: Duell um den Achtelfinal-Einzug Belinda Bencic fordert Johanna Konta. Imago

Während Bencic bei ihrem 6:3, 6:2-Sieg in der 2. Runde gegen die Deutsche Andrea Petkovic einen problemlosen Sieg feierte und dabei Kräfte sparen konnte, musste Konta am Mittwoch an ihre Grenzen. Auf dem Weg zum 6:2, 5:7 und 6:2 gegen die Bulgarin Zwetana Pironkova hatte die Britin nicht nur mit ihrer Gegnerin zu kämpfen.

Beim Stand von 5:6 im 2. Satz und Satzball Pironkova wollte Konta zum Aufschlag ansetzen, schaffte es aber nicht. Die 25-Jährige kollabierte und ging zu Boden. Die Temperatur von 30 Grad und die Luftfeuchtigkeit von über 80 Prozent waren zuviel für sie.

«  Ich hatte definitiv mein Limit erreicht. »

Johanna Konta

Video «Konta über ihren Hitzekollaps (SNTV)» abspielen

Konta über ihren Hitzekollaps (SNTV)

0:40 min, vom 2.9.2016

«Mein Herz ist gerast, und ich konnte meine Atmung nicht wirklich kontrollieren. Ich habe so heftig gezittert, dass ich auf den Boden gegangen bin», sagte Konta. Eine Ärztin kümmerte sich um die Britin, insgesamt dauerte die Behandlung rund 20 Minuten. Die Weltranglisten-14. spielte nach der Pause weiter, verlor zwar den 2. Satz, zog schliesslich aber dank einem 6:2 doch noch in Runde 3 ein.

«Ich hatte definitiv mein Limit erreicht. Mein Körper hat darauf reagiert», erklärte Konta nach dem Sieg. «Wir treiben unsere Körper an Grenzen, soweit es eben geht.»

«  Mein Timing und mein Rhythmus werden immer besser. »

Belinda Bencic

Zeit zur Erholung bleibt Konta nicht. Bereits am Freitag wartet mit Bencic die nächste harte Aufgabe – bei prognostizierten 28 Grad. Die Schweizerin (WTA 26) sammelte mit ihrem Sieg gegen Petkovic Selbstvertrauen. «Ich mache von Match zu Match Fortschritte. Das Timing und der Rhythmus werden immer besser.»

Im Head-to-Head mit Konta führt Bencic mit 2:1. Beim letzten Aufeinandertreffen 2015 in Eastbourne setzte sich die Ostschweizerin auf Rasen nach verlorenem Startsatz noch mit 2:6, 6:0 und 6:3 durch. Die einzige Niederlage hatte es ein Jahr zuvor ebenfalls in Eastbourne abgesetzt.

Video «Bencic: «Ich habe die Key-Points gewonnen»» abspielen

Bencic nach ihrem Zweitrundensieg gegen Petkovic

1:08 min, vom 31.8.2016

Sendebezug: Laufende Berichterstattung US Open

TV-Hinweis

Die Partie zwischen Bencic und Konta ist als 2. Match des Tages auf dem «Grandstand» angesetzt und beginnt nicht vor 19 Uhr Schweizer Zeit. Sie können die Partie live auf SRF zwei und hier in Ticker und Stream mitverfolgen.

Resultate