Serie von Hingis/Mirza geht weiter

Martina Hingis und Sania Mirza haben in Melbourne ohne Probleme den Einzug in die Viertelfinals geschafft. Das topgesetzte Duo gewann gegen Kusnezowa/Vinci mit 6:1 und 6:3.

Video «Entscheidende Punkte bei Hingis/Mirza vs. Kusnezowa/Vinci» abspielen

Hingis/Mirza nicht zu stoppen

0:59 min, vom 25.1.2016

Die Drittrunden-Partie von Martina Hingis und Sania Mirza gegen die Russin Svetlana Kusnezowa und die Italienerin Roberta Vinci war letztlich eine einseitige Angelegenheit. Das schweizerisch-indische Paar gewann in 80 Minuten mit 6:1 und 6:3.

Auf dem Weg zum 33. Sieg in Folge bewiesen die WTA-Weltmeisterinnen in kritischen Situationen Nervenstärke: Sie wehrten 7 von 8 Breakmöglichkeiten ab.

Im Viertelfinal trifft das Erfolgsduo auf die an Nummer 12 gesetzten Anna-Lena Grönefeld (De) / Coco Vandeweghe (USA).