So verliefen die Wimbledon-Halbfinals der Frauen

Serena Williams und Garbine Muguruza gewinnen ihre Halbfinals und treffen im Wimbledon-Final aufeinander. Lesen Sie hier den Tagesverlauf nach.

Serena Williams schreit nach ihrem Sieg gegen Scharapowa.

Bildlegende: Finaleinzug Serena Williams besiegt auch Scharapowa. Reuters

Tennis: Wimbledon, Tag 10

Alle Resultate des Tages

  • Garbine Muguruza (Sp) steht im Wimbeldon-Final! Sie gewinnt gegen Agneszka Radwanska (Pol) mit 6:2, 3:6, 6:3.
  • Serena Williams (USA) schlägt Maria Scharapowa (Russ) ohne Probleme mit 6:2, 6:4 und schafft den Finaleinzug.
Der Ticker ist abgeschlossen.
  • 18 :21

    Das war es für heute

    Auch morgen sind wir wieder mit Live-Tennis auf Sendung. Ab 14:00 Uhr zeigen wir die Halbfinals der Herren live auf SRF zwei und hier im Liveticker. Roger Federer bestreitet seinen Halbfinal gegen Andy Murray im Anschluss an Djokovic - Gasquet.

  • 18 :15

    "Generationen-Duell"

    Im Wimbledon-Final kommt es am Samstag also zu einem "Generationen-Duell" zwischen der 33-jährigen Serena Williams (USA/WTA 1) und der 12 Jahre jüngeren Garbine Muguruza (ESP/WTA 20).

    Muguruza ist die erste Spanierin in einem Grand-Slam-Final seit Conchita Martinez (French Open 2000) und die erste in Wimbledon seit 1996 (Arantxa Sánchez Vicario).

  • 18 :14

    Fazit

    Williams machte im Halbfinal kurzen Prozess mit Maria Scharapowa (RUS/WTA 4) und setzte sich mit 6:2, 6:4 durch. Scharapowa zeigte zwar zwischenzeitlich gute Ansätze um die Weltnummer 1 zu bezwingen, konnte diese aber nicht konstant halten und musste gegen ihre Angstgegnerin einmal mehr eine Niederlage einstecken.

    Williams, 20-fache Grand-Slam-Siegerin, könnte in London damit ihr 4. Major-Turnier in Serie und den "Serena-Slam" gewinnen.

  • 18 :07

    MATCH WILLIAMS

    Ass, Doppelfehler, Ass, Ass, Winner - Williams holt sich das Match mit 6:2, 6:4 und baut ihre stark überlegene Statistik gegen Scharapowa aus und kann am Samstag ihre Finalbilanz gegen die Spanierin Muguruza ausbauen.

    Die Weltnummer 1 jubelt nach ihrem Sieg.

    Bildlegende: Williams-Jubel Der 6. Wimbledon-Final ruft. SRF

  • 18 :04

    Scharapowa nochmals mit Servicegewinn

    In einem umkämpften Game kann sich die Russin schlussendlich durchsetzen. Es steht 4:5 aus ihrer Sicht. Williams schlägt zum Matchgewinn auf.

  • 17 :55

    Williams unter Druck, aber mit dem 5:3

    Scharapowa ihrerseits kann nun Williams in Rücklage bringen und geht mit 30:0 in Führung. Die amerikanische Weltnummer 1 dreht das Game aber noch und geht mit 5:3 in Führung. Ein Game fehlt ihr noch zum Finaleinzug.

  • 17 :50

    Scharapowa wehrt drei Breakchancen ab

    Fast wäre das Spiel definitiv entschieden gewesen: Die Russin gerät abermals in Rücklage und muss drei Breakchancen zunichte machen. So kann sie nochmals den Anschluss auf 3:4 erreichen.

  • 17 :45

    Bestätigung des Breaks

    Williams kann sogleich nachlegen und das Break bestätigen. Sie ist damit 2 Games vom 6. Wimbledon-Final entfernt. Und bei ihr bedeutet bisher eine Finalqualifikation in London auch den Titelgewinn, hat sie doch noch keinen Final hier verloren.

  • 17 :41

    BREAK WILLIAMS

    War Scharapowa bei Aufschlag Williams noch nahe an einem Break, so realisiert die Amerikanerin nun bei Service Scharapowa einen Aufschlagdurchbruch. Es steht nun 3:2 für die Weltnummer 1. Ist das die Vorentscheidung?

  • 17 :33

    Ausgeglichener Start im 2. Satz

    Sowohl Scharapowa als auch Williams können ihre Aufschlagspiele gewinnen. Das Spiel ist nun ausgeglichener und zeigt eine stärker werdende Russin, welche nun mit 2:1 führt.

  • 17 :25

    Reaktion Scharapowa

    Die Russin schlägt mit einem tollen Longline-Winner zurück und holt sich das Auftaktgame des zweiten Satzes ohne Probleme. 1:0.

  • 17 :23

    SATZ WILLIAMS

    Wie erwartet kann Williams den ersten Durchgang für sich entscheiden. Scharapowa reicht es zwar zu einem Punktgewinn, mehr aber nicht. Zu dominant ist die Amerikanerin. Sie gewinnt den ersten Satz mit 6:2.

    Die Statistik spricht für Williams.

    Bildlegende: Klare Sache Die Statistik spricht für Williams. SRF

  • 17 :19

    Williams schlägt zum Satzgewinn auf

    Scharapowa kann den Aufschlag halten, aber auch weil Williams einen Angriffsball am leeren Feld vorbei zielt. So kann die Russin zwar auf 2:5 verkürzen, allerdings kann Williams nun zum Satzgewinn aufschlagen.

  • 17 :12

    DOPPELBREAK WILLIAMS

    Erneut kommt Scharapowa bei eigenem Aufschlag in Rücklage. Williams erspielt sich zwei Breakchancen und sichert sich mit der ersten Möglichkeit das 4:1.

    Anzeigetafel zeigt: Williams führt bisher klar mit 4:1.

    Bildlegende: Doppelbreak Williams führt bisher klar mit 4:1. SRF

  • 17 :03

    Scharapowa wehrt Breakchancen ab

    Trotz zwei Breakmöglichkeiten kann Williams nicht mit 3:0 in Führung gehen, auch weil Scharapowa offensiv agiert und ans Netz geht. Die Russin holt sich damit das erste Game und verkürzt auf 1:2.

  • 16 :59

    Umkämpfter Start

    Williams muss um ihr Aufschlagspiel kämpfen. Scharapowa hält gut dagegen, doch die Klasse der Amerikanerin setzt sich durch. 2:0.

  • 16 :52

    BREAK WILLIAMS

    Was ist das für ein Start für Scharapowa? Zuerst geht sie locker mit 40:0 in Führung und macht dann 3 Doppelfehler zum Breakrückstand. Ein sehr einfacher Servicedurchbruch für Williams.

  • 16 :46

    Es geht los

    Die Spielerinnen gehen in Position. Scharapowa beginnt mit dem Aufschlag.

  • 16 :40

    Die Spielerinnen sind da

    Williams und Scharapowa laufen im Centre Court ein.

    Bildlegende: Duell Williams und Scharapowa laufen im Centre Court ein. SRF

  • 16 :34

    Stadion füllt sich wieder

    Gleich werden die Spielerinnen den Rasen betreten und sich einspielen. Die Zuschauer strömen zurzeit zurück ins Stadion. Der Centre Court ist also bald wieder live im Fokus der Tenniswelt.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 9.7.15, 14:00 Uhr.