«Vielleicht setzte sich Wawrinka zuvor zu stark unter Druck»

SRF-Tennisexperte Heinz Günthardt ordnet den Finaleinzug von Stan Wawrinka bei den French Open ein und sagt, wie er die Chancen auf den 2. Grand-Slam-Titelgewinn des Lausanners sieht.

Video «Tennis: French Open, Heinz Günthardt über Wawrinkas Finaleinzug» abspielen

Heinz Günthardt über Wawrinkas Finaleinzug

1:19 min, vom 5.6.2015

Letztes Jahr scheiterte Stan Wawrinka als amtierender Australian-Open-Champion in Roland Garros in der 1. Runde. In diesem Jahr fand der Romand zur alter Stärke zurück. «Stan gewann als Junior die French Open und erwartete wohl, dass er auf Sand am erfolgreichsten sein würde», suchte Günthardt einen Erklärungsansatz für Wawrinkas meist bescheidene Leistungen in Paris.

Nun habe er halt ein paar Jahre gebraucht, bis er den Durchbruch geschafft habe. «Und in diesem Jahr hat er sich so richtig in Form gespielt», sagt Günthardt. Wie der SRF-Tennisexperte und Co-Kommentator Wawrinkas Chancen im Final sieht, erfahren Sie im Video.