Zum Inhalt springen

Grand-Slam-Turniere Visum-Probleme: Becker darf nicht in die USA einreisen

Eigentlich sollte Boris Becker bei den US Open in diesen Tagen als Experte im Einsatz stehen. Eigentlich, denn der Deutsche durfte bislang nicht einreisen.

Boris Becker.
Legende: Wartet auf sein Visum Boris Becker. Keystone

Leider müsse man derzeit noch auf Boris Becker verzichten, liess Eurosport-Kommentator Matthias Stach die Tennis-Fans zu Beginn der Übertragung am Montag wissen. Der Grund: Der Deutsche hat kein gültiges Visum und darf deshalb nicht einreisen.

Der neue «Head of Men's Tennis» beim Deutschen Tennisbund arbeitet offenbar intensiv an der Lösung des Problems. Noch am Dienstag soll er gemäss SportBild einen Termin bei der US-Botschaft haben, um dort eine gültige Arbeitserlaubnis und die damit verbundene Einreisegenehmigung zu erhalten.

Wann Becker erstmals am Sender zu sehen und hören sein wird, ist derzeit noch unklar.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.