Vögele schlägt die Weltnummer 26

Stefanie Vögele (WTA 56) steht bei den French Open in der 3. Runde. Die Aargauerin besiegte Kaia Kanepi (WTA 26) aus Estland nach hartem Kampf mit 7:6 (8:6), 3:6, 8:6.

Video «French Open: Vögele - Kanepi («sportaktuell»)» abspielen

French Open: Vögele - Kanepi («sportaktuell»)

0:38 min, vom 31.5.2013

Mit diesem Erfolg löste Vögele nicht nur den grössten Siegercheck in ihrer Karriere, sondern sammelte gleichzeitig auch wertvolle Punkte für die Weltrangliste.

Den Sieg gegen Kanepi musste sich Vögele jedoch erdulden. Das Spiel wurde am Donnerstag beim Stand von 5:6 aus Sicht der Schweizerin unterbrochen und konnte erst am späten Freitagnachmittag wieder aufgenommen werden.

Vögele mit grossem Kämpferherz

Die Aargauerin zeigte sich jedoch gut erholt und sicherte sich den 1. Satz im Tiebreak. Nach dem Verlust des 2. Durchgangs und einem 0:3-Rückstand im dritten kämpfte sich die 23-Jährige zurück und holte sich das Break zum 6:5. Zwei Punkte vom Sieg entfernt musste Vögele ihren Aufschlag noch einmal abgeben. Weil ihr aber just im Gegenzug ein erneutes Break gelang, konnte sie nach rund zweieinhalb Stunden ihren 1. Matchball verwerten.

Nun gegen Maria Kirilenko

In der 3. Runde trifft die Weltnummer 56 auf Maria Kirilenko (WTA 12). Im Head-to-Head führt die Russin mit 2:0.

Video «Interview mit Stefanie Vögele» abspielen

Interview mit Stefanie Vögele

1:44 min, vom 31.5.2013