Zum Inhalt springen

Header

Video
Federer oder Nadal: Wer hat wo die Nase vorn?
Aus Sport-Clip vom 11.07.2019.
abspielen
Inhalt

Vor Federer-Nadal-Showdown Tennisexperten zeigen das wahre Gesicht

Wer schlägt mehr Asse? Wem gehören die Fanherzen? Und vor allem: Wer wird gewinnen? Wir haben bei Personen nachgefragt, die es eigentlich wissen müssten.

Der Halbfinal-Kracher zwischen Roger Federer und Rafael Nadal hat Wimbledon in seinen Bann gezogen. Alles freut sich auf das 40. Duell zwischen den beiden Dauerrivalen.

Doch wer kommt in London besser an? Wer hat wo Vorteile? Wir haben neben unserem Experten-Duo Heinz Günthardt und Stefan Bürer auch Personen gefragt, die normalerweise bestens Bescheid wissen müssten (siehe Video oben).

  • Barbara Schett: Ehemalige österreichische Weltnummer 7, Eurosport-Moderatorin.
  • Mats Wilander: Siebenfacher Grand-Slam-Sieger aus Schweden, Eurosport-Experte.
  • Virginia Wade: Dreifache Grand-Slam-Gewinnerin, letzte britische Wimbledon-Siegerin 1977.
  • Mary Carillo: Siegerin Mixed French Open 1977 (an der Seite von John McEnroe), Moderatorin und Kommentatorin bei diversen amerikanischen TV-Stationen.

Live-Hinweis

Verfolgen Sie den Wimbledon-Halbfinal zwischen Roger Federer und Rafael Nadal am Freitag ab ca. 16:30 Uhr live auf SRF zwei und in der Sport App. Das Duell folgt im Anschluss an den ersten Halbfinal zwischen Novak Djokovic und Roberto Bautista Agut (ab 14:00 Uhr live).

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Marc Nager  (Marc Nager)
    Dass bei der wichtigsten Frage, nämlich wer das Match gewinnen wird, 3mal klar Federer kam, nur einmal Nadal und sich dann der Federerkarton bei Bürer selbstständig machte, durch die Luft wirbelte und dann mit Rogers Gesicht nach oben am Boden landete, kann eigentlich nur ein sehr gutes Omen sein. C’mon Roger! Und dann haust Du den Djoker noch weg. So wollen wir das sehen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Danny Kinda  (Kinda)
    Lasse mich gerne überraschen aber die letzten Begegnungen hat wohl immer Nadal gewonnen. Viel Glück Maestro!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Xaver Meier  (MeierX)
      Mich stört es nicht, dass Sie hier nicht ganz so gut Bescheid wissen. Aber SRF oder ein anderer korrigiert uns sicher beide gerne falls nötig. Ich behaupte Rogi hat vor den French Open Nadal fast 5x in Folge geschlagen! Das gibt uns beiden dich Hoffnung
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
    2. Antwort von Tina Pietzsch  (Tina P. (RF-GOAT))
      Das stimmt so nicht, die letzte Begegnung ja, aber nicht die letzten Begegnungen ;-).
      Die 5 Begegnungen davor hat RF gewonnen.
      Schwer wird es natürlich sowieso. Aber ich drücke ganz fest die Daumen und würde es ihm so sehr gönnen....
      Ablehnen den Kommentar ablehnen