Zum Inhalt springen

Header

Video
Auch die 4. Austragung des Laver Cup geht an Europa
Aus Sport-Clip vom 27.09.2021.
abspielen
Inhalt

Auch ohne die «Big 3» Team Europa gewinnt den Laver Cup überlegen

Die Europäer lassen dem Team World am Laver Cup in Boston keine Chance und gewinnen das dreitägige Exhibition-Turnier klar.

Auch ohne Roger Federer, Rafael Nadal oder Novak Djokovic hat das Team Europa am Sonntag mit einem 14:1-Sieg gegen das Team World den 4. Laver Cup-Sieg in Folge errungen.

Beim Show-Wettkampf in Boston zwischen Europa und dem Rest der Welt hatten die Europäer bereits nach den Partien am Samstag 11:1 in Führung gelegen. Am Sonntag verwandelte die europäische Auswahl gleich ihren ersten von vier Matchbällen.

Borg: «Ich hoffe, du bist immer noch im Team Europe, Roger»
Aus Sport-Clip vom 26.09.2021.

Europa deutlich besser aufgestellt

Neben Olympiasieger Alexander Zverev (GER) und US-Open-Sieger Daniil Medwedew (RUS) gehörten Stefanos Tsitsipas (GRE), Matteo Berrettini (ITA), Andrej Rublew (RUS) und Casper Ruud (NOR) zum Team Europa. Alle sechs sind in den Top 10 platziert.

Zum Team World gehörten Félix Auger-Aliassime und Denis Shapovalov (beide CAN), Diego Schwartzman (ARG), John Isner und Reilly Opelka (beide USA) sowie Nick Kyrgios (AUS), der vorzeitig abgereist ist. Auger-Aliassime ist als Weltnummer 11 der höchstplatzierte Spieler des Teams.

Die Resultate am Laver Cup

1. TAG
RESULTAT
PUNKTESTAND
Ruud - Opelka
6:3, 7:6
1:0
Berrettini - Auger-Aliassime
6:7, 7:5, 10:8
2:0
Rublew - Schwartzman
4:6, 6:3, 11:9
3:0
Zverev/Berrettini - Isner/Shapovalov
6:4, 6:7, 1:10
3:1
2. TAG
Tsitsipas - Kyrgios
6:3, 6:4
5:1
Zverev - Isner
7:6, 6:7, 10:5
7:1
Medwedew - Shapovalov
6:4, 6:0
9:1
Rublew/Tsitsipas - Isner/Kyrgios
6:7, 6:3, 10:4
11:1
3. TAG
Rublew/Zverev - Opelka/Shapovalov
6:2, 6:7, 10:3
14:1

Am Freitag war ein Sieg einen Punkt, am Samstag zwei und am Sonntag deren drei wert.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen