Federer hat noch lange nicht genug – Pläne reichen bis ins 2019

Roger Federer ist mit seinem Heimturnier in der Basler St. Jakobshalle einen 3-Jahres-Vertag eingegangen. Damit reichen seine Pläne als Aktivspieler sicher bis ins Jahr 2019.

Video «1998: Federer gab in Basel seinen Einstand gegen Andre Agassi» abspielen

1998: Federer gab in Basel seinen Einstand gegen Andre Agassi

0:38 min, vom 21.2.2017

Wegen seiner langen Verletzungspause musste das Basler Publikum im letzten Herbst auf Lokalmatador Roger Federer verzichten. Dafür dürfte nun seine Rückkehr ans Turnier, wo er einst Balljunge gewesen war, unter einem umso besseren Stern stehen.

Denn der frisch gebackene Melbourne-Champion sagte Swiss-Indoors-Direktor Roger Brennwald zu, dass er sicher noch 3 Mal in Basel antreten werden würde. Der Veranstalter verbreitete diese Botschaft via Communiqué und drückte darin seine «grenzenlose Begeisterung» aus.

Mit 38 noch immer auf dem Platz

Der Kontrakt zwischen dem Turnier am Rheinknie und Federer läuft bis 2019; dannzumal wird der «Maestro» 38 Jahre alt sein. Damit sind die Zeiten des angespannten Verhältnisses zwischen den beiden Parteien endgültig vorbei.

Auch Roger Federer freut sich über die Vereinbarung: «Ich kann es kaum erwarten, wieder vor Heimpublikum anzutreten. In Basel zu spielen ist immer ein Highlight des Jahres.» Der Event findet im 2017 vom 21. bis 29. Oktober statt.

Wird Federer schon dieses Jahr Basel zum 8. Mal gewinnen?

  • Ja

    84%
  • Nein

    15%
  • 2415 Stimmen wurden abgegeben