Zum Inhalt springen

Tennis-News Pliskova rastet aus – Goffin nicht in Genf

Karolina Pliskova zeigte sich in Rom als schlechte Verliererin und liess ihre Wut am Schiedsrichterstuhl aus.

Karolina Pliskova
Legende: Wutausbruch nach Niederlage Karolina Pliskova imago

Aus Wut hat Karolina Pliskova (WTA 5) beim Turnier in Rom ein Loch in den Schiedsrichterstuhl geschlagen. Nach ihrer 6:3, 3:6, 5:7-Niederlage gegen die Griechin Maria Sakkari prügelte die Tschechin mit ihrem Racket dreimal auf den «Hochsitz» ein, das Seitenteil riss. Grund für den Ausraster war eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung bei 5:5 im dritten Satz.

Am nächste Woche beginnenden ATP-250-Turnier in Genf wird mit der Weltnummer 10 das grösste Aushängeschild fehlen. David Goffin hat seinen Verzicht erklärt. Der Belgier, der in Rom im Achtelfinal steht, möchte sich für die French Open schonen. Damit ist in Genf der Amerikaner Sam Querrey (ATP 12) der bestklassierte Spieler.

Stan Wawrinka (ATP 23) bestreitet nach dem Rasen-Turnier in Wimbledon noch ein zweites Turnier auf Sand. Der Waadtländer, der nach langer Verletzungspause in Rom auf die Tour zurückkehrte, startet in Bastad (16.-22. Juli). Danach bestreitet er das Heimturnier in Gstaad (23.-29. Juli).

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Seppli Moser (Moser)
    alles easy, wer selbst auf Tennis Plätzen steht und spielt, weiss wie einem die Emotionen durchgehen können. Später schämt man sich meist dafür.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dominik Bigler (Dömu97)
    Wow, das hätte ich nie gedacht. Pliskova, welche sonst immer extrem ruhig ist und keine Emotionen zeigt haut den Stuhl kaputt. Irgendwie macht es sie aber nicht einmal unsympathisch. Immerhin gab sie der Gegnerin die Hand. Bin gespannt was für Konsequenzen das haben wird!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
    1. Antwort von Suat Ulusoy (SuatU)
      Ja, das stimmt! Pliskova ist ansonsten das Pokerface schlechthin. Kaum eine Reaktion, so gut wie nichts ist ihr anzusehen und nun dieser Ausbruch. Denke, dass es nur mit einer Geldstrafe geahndet und es keine Sperre zur Folge haben wird.
      Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Fred Savage (Fred(T/B))
    Karolina Pliskova wird wohl jetzt ne kleine sperre bekommen....sowas darf einen vorm großen Turnier einfach net passieren....... obwohl mir das gleiche vor langer langer zeit auch passierte....hab damals den Schiedsrichter beleidigt aufs schlimmste, bekam dafür 2 Wochen sperren....damals war ich erst 12 jahre alt.....DAS WAREN NOCH SCHÖNE ZEITEN.....
    Ablehnen den Kommentar ablehnen