Zum Inhalt springen
Inhalt

3. Runde von Indian Wells «Sister Act» unter speziellen Vorzeichen

17 Jahre nach dem letzten Schwestern-Duell in Indian Wells kommt es zur Neuauflage zwischen Serena und Venus.

Legende: Video Williams: «Das ist ein guter Test» abspielen. Laufzeit 00:14 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 11.03.2018.

An Indian Wells haben die Williams-Schwester nicht die besten Erinnerungen: 2001 kam es zum Bruch mit dem Publikum, nachdem sich Venus kurz vor dem Halbfinal gegen Serena verletzungsbedingt zurückgezogen hatte.

Im Final wurde Serena danach von einigen Fans ausgepfiffen, weil diese eine taktische Massnahme vermuteten.

Im Streit entzweit

Der Williams-Clan reagierte energisch: Zwischen 2002 und 2013 blieben die beiden Schwestern dem Turnier fern, sie unterstellten den Fans in Kalifornien Rassismus.

Diese Zeiten sind mittlerweile vergessen. Geblieben ist das erfolgreichste Schwestern-Duo auf der Tour:

  • Serena kehrte erst in Indian Wells wieder aus ihrer Mutterschafts-Pause auf die WTA-Tour zurück.
  • Venus leidet seit 2011 am Sjögren-Syndrom und ist derzeit die einzige Amerikanerin in den Top 10 der Weltrangliste.

Geändert haben wird sich aber wohl die Haltung des amerikanischen Publikums beim 2. «Sister Act»: Schliesslich wartet es seit 17 Jahren auf einen US-Sieg in Indian Wells. Damals trotzte Serena dem Pfeifkonzert und holte sich den Titel.